Zum Hauptinhalt springen

Labor Grundlagen SPS

Klassische Maschinen werden immer öfter mittels SPS (Speicherprogrammierbare Steuerungen) elektronisch gesteuert. Im Labor SPS lernen die Studierenden, wie eine typische SPS aufgebaut ist (Netzteil, CPU, E-A-Module, Anschluss von Sensoren und Aktoren), führen Programmierübungen durch und können eigene SPS in Betrieb nehmen.

Das Labor wird für die Lehrveranstaltungen der Studiengänge Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen und Mechatronik genutzt. 

Ansprechperson