Zum Hauptinhalt springen

Angewandte Hebammenwissenschaft

An der DHBW Stuttgart erwerben die Studierenden im dualen Studiengang Angewandte Hebammenwissenschaft gleich zwei Abschlüsse: das Staatsexamen als Hebamme und den Bachelor of Science Angewandte Hebammenwissenschaft.

Hebammen begleiten und betreuen Frauen und Familien fachkompetent und empathisch von der Familienplanung über Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett bis zum Ende der Stillzeit. Sie verstehen sich als achtsame Fürsprecher*innen der schwangeren und gebärenden Frauen und deren Familien. Hebammenarbeit leistet einen gesellschaftlich hochrelevanten Beitrag in der Gesundheitsversorgung von Frauen und Familien. Hebammen sind sowohl in der Klinik als auch außerklinisch in hebammengeleiten Einrichtungen sowie bei den Frauen und Familien zuhause tätig. 

Seit der Akademisierung des Hebammenberufs bietet die DHBW Stuttgart den neuen dualen Studiengang der Angewandten Hebammenwissenschaft in Zusammenarbeit mit Kliniken der Maximalversorgung und freiberuflichen Hebammen als dualen Partnern an. 

Job & Karriere

Als Hebamme dürfen Sie Frauen während der Schwangerschaft, Geburt und dem Wochenbett bei physiologischen Verläufen selbstständig betreuen und versorgen. Mit dem Studienabschluss eröffnen sich also vielfältige Arbeitsgebiete im klinischen und außerklinischen Setting. Auch ein weiterführendes Masterstudium oder die Beteiligung an und Durchführung von wissenschaftlichen Projekten sind möglich.


Mehr erfahren über dieses duale Studium

Die Absolvent*innen des Studiums der Angewandten Hebammenwissenschaft an der DHBW Stuttgart erlangen umfassende Kompetenzen mit einem hohen Praxisbezug. Die Absolvent*innen

  • erwerben in sieben Semestern umfangreiches Wissen in allen berufsrelevanten Themenfeldern. 
  • sind Expert*innen bei Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und erstes Familienjahr und betreuen Familien und Frauen selbstständig in dieser Zeit.
  • versorgen Frauen und Familien umfassend individuell und professionell.
  • entwickeln Kompetenzen im Bereich des Qualitäts-, Risiko- und Schnittstellenmanagements.
  • sind Teil eines interdisziplinären, interprofessionellen Versorgungsteams mit dem Fokus auf einer individuellen Betreuung von Frauen und Familien.
  • sind bestens gerüstet für die Arbeit in Kliniken, Hebammenpraxen, Geburtshäusern oder in der Freiberuflichkeit. 
  • sind Teil eines Veränderungsprozesses im Rahmen der Akademisierung und Professionalisierung des Hebammenberufes und verbinden Hebammenhandwerk und Hebammenwissenschaft.  

Das Curriculum entspricht den Anforderungen für die hochschulische Qualifikation von Hebammen gemäß dem Gesetz über das Studium und Beruf von Hebammen sowie der zugehörigen Studien- und Prüfungsverordnung. Die angestrebten Kompetenzziele ermöglichen es den Absolvent*innen, sich den neuen und weitreichenden Herausforderungen des Hebammenberufs erfolgreich zu stellen und auch international tätig zu sein.

Innerhalb von sieben Semestern erwerben die Absolvent*innen des Studiums den Bachelor of Science in Angewandter Hebammenwissenschaft und die staatliche Berufszulassung als Hebamme.

Der Studiengang Angewandte Hebammenwissenschaft setzt sich aus drei übergeordneten Themenbereichen zusammen:

  • Hebammenkunde (midwifery care)
  • Hebammenwissenschaft (midwifery science)
  • Gesundheitsmanagement (management of care)

In unterschiedlichen Modulen findet eine Verknüpfung grundständiger Studieninhalte der Hebammentätigkeit mit evidenzbasierter Hebammenpraxis und angewandter Hebammenforschung in allen hebammenrelevanten Bereichen statt. 

Basis- und Wahlmodule dienen zur Vermittlung der Kernkompetenzen.

Eine detaillierte Übersicht bietet das Modulhandbuch des Studiengangs, das unter "Downloads" zu finden ist.

Das Duale Studium der Angewandten Hebammenwissenschaft verbindet praktisches Hebammenhandwerk mit theoretischen Grundlagen und neuesten wissenschaftlichen Kenntnissen:  berufspraktische und hochschulische Studienteile wechseln in Praxis- und Theoriephasen ab. Die Praxisphasen erfolgen bei kooperierenden klinischen und außerklinischen Kooperationspartner*innen.

Studienverlaufsplan

Studienvertrag und Immatrikulation

Studien- und Prüfungsordnung

Informationen zum Studienkonzept

Weitere Dokumente

Das Studierendenportal enthält ausführliche Informationen zu allen Themen, die die Organisation des Studiums betreffen, zum Beispiel Infos rund um:

  • Prüfungsleistungen
  • Vorlesungspläne
  • Schreibcafé
  • und vieles mehr!

Eckdaten Angewandte Hebammenwissenschaft

Studienbeginn & Regelstudienzeit:1. Oktober / sieben Semester
Abschluss:

Bachelor of Science (B.Sc.) mit 240 ECTS-Punkten
Staatsexamen Hebamme

Bewerbung:
Zulassung:

Hebammen an die Hochschule

SWR 2 Wissen, Beitrag vom 16.1.2021: