Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Vom Banken- und Versicherungswesen über Geld- und Kapitalmärkte bis hin zur Finanzplanung: Wir bereiten unsere Studierenden des Studiengangs BWL mit der Studienrichtung Finanzdienstleistungen interdisziplinär auf künftige Aufgaben im mittleren Management vor. Ein besonderer Fokus liegt auf der Digitalisierung der Finanzbranche. Im dualen Studium spielen auch Datenbankmodelle, Prozesse, Apps und webbasierte Vertriebswege eine wichtige Rolle. Den Absolventinnen und Absolventen stehen spannende Karrierewege offen - einschließlich der für Führungskräfte in der Versicherungswirtschaft.

Erfahren Sie mehr über dieses duale Studium

Die Studierenden des Studiengangs BWL mit der Studienrichtung Finanzdienstleistungen an der DHBW Stuttgart werden interdisziplinär auf ihre zukünftigen hochqualifizierten Tätigkeiten in Banken und Sparkassen, in Versicherungsunternehmen, Fonds-, Leasing- und Factoring-Gesellschaften, Vertriebs- und Beratungsunternehmen, sowie in Finanzabteilungen von Unternehmen jeder Branche und im Family Office vorbereitet.

Die  Grundlagen dieser Studienrichtung entsprechen diesem spezifischen Anforderungsprofil, indem umfangreiches Know-how zu folgenden Schwerpunkten wissenschaftlich, produkttechnisch und anwendungsbezogen vermittelt wird: 

  • Banken- und Versicherungswesen
  • Geld- und Kapitalmärkte
  • Finanzplanung,  insbesondere Cash- und Treasury-Management
  • rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen
  • Vermögens- und Altersvorsorgeberatung
  • internationale und nationale Finanzmärkte

Ein besonderer Fokus liegt auf der Digitalisierung der Finanzbranche, beginnend von Datenbankmodellen, über Prozesse bis hin zur Anwendung (z.B. App) sowie den webbasierten Vertriebswegen.

Die Studieninhalte setzen sich aus fachspezifischen Fächern und Schlüsselqualifikationen zusammen:

Zu den fachspezifischen Fächern gehören unter anderem:

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre (z. B. Wertschöpfungsprozess, Entscheidungstheorie)
  • Grundlagen Finanzdienstleistungen (z. B. Bankbetriebslehre, Versicherungsbetriebslehre)
  • Volkswirtschaftslehre
  • Recht (Schuld- und Sachenrecht, Arbeitsrecht, Insolvenzrecht, Unternehmensrecht)
  • Mathematik und Statistik
  • Unternehmensrechnung (z. B. Bilanzierung, Steuer, Investition und Finanzierung)
  • Organisation und Personal
  • Kreditgeschäft (z. B. Unternehmenskredit-/-Privatkreditgeschäft,  Kreditsicherung)
  • Versicherungsgeschäft von Finanzdienstleistern (z. B. Personenversicherung, Sachversicherung)
  • Profilfach Altersvorsorge
  • Finanzmanagement (z. B. Corporate Finance, Banksteuerung, Vertiefung Wertpapiere)
  • Kundenorientierte Geschäftspolitik (z. B. Dienstleistungsmarketing, Financial Planning)

Zum Lehrangebot gehören außerdem folgende Themen und Veranstaltungen:

  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Sozialkompetenz, Rhetorik und Soft Skills
  • Führung (z. B. Unternehmensführung, Mitarbeiterführung)
  • Integrationsseminar zu Managementthemen
  • Unternehmenssimulation

Ausführliche Informationen sind unter „Downloads“ zu finden.

Der Studienverlauf stellt kursübergreifend die zeitliche Aufteilung in Theorie- und Praxisphasen für die einzelnen Jahrgänge dar. Außerdem enthält er wichtige Termine, die schon vor Beginn des Studiums feststehen.

Studienvorbereitung Mathematik

Die Fakultät Wirtschaft empfiehlt allen Studienanfängerinnen und Studienanfängern vor Beginn des Studiums, unabhängig von der erreichten Abiturnote, die Teilnahme an einem Vorkurs Mathematik.

Informationen zum Studienkonzept

Weitere Dokumente

Das Studierendenportal enthält ausführliche Informationen zu allen Themen, die die Organisation des Studiums betreffen, zum Beispiel Infos rund um:

  • Prüfungsleistungen
  • Vorlesungspläne
  • Studierendenausweis
  • und vieles mehr!

Für besonders qualifizierte Absolventinnen und Absolventen bietet die DHBW  berufsintegrierende und berufsbegleitende Master-Programme mit unterschiedlichen Schwerpunkten an.

Icon für Duale Partner (Foto©Fotolia)

Duale Partner

 
Tastatur mit Kontakt-Symbolen (Foto©Fotosearch)

Ansprechpersonen

 
Mann im Forschungsbereich (Foto@Fotolia)

Forschung

 

Kurzportrait BWL-Finanzdienstleistungen

Studienbeginn & Regelstudienzeit:1. Oktober / drei Jahre (Theorie & Praxis im dreimonatigen Wechsel)
Abschluss:Bachelor of Arts (B.A.) mit 210 ECTS-Punkten
Bewerbung:

Beispiele von Partnerunternehmen: Kreditinstitute, Finanzabteilungen von Großunternehmen, Versicherungen, Fonds- und Leasinggesellschaften, Family Office, Finanzvermittler, Finanzberater

Zulassung:

Tätigkeitsfelder:

u. a. Kundenberatung, Treasury und Asset Management, Marketing, Vertrieb, Organisation und Personalwesen