Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

E-Learning

E-Learning an der DHBW Stuttgart

Unter E-Learning versteht man die Verwendung neuer Multimediatechnologien und des Internets

  • zur Verbesserung der Lernqualität durch den Zugriff auf Ressourcen und Dienstleistungen sowie
  • für die Zusammenarbeit und den Austausch über weite Entfernungen hinweg.

Die DHBW Stuttgart bietet mit dem E-Learning System Moodle als zentralen Zugriffspunkt auf die E-Learning-Systeme eine moderne Plattform. Allen eingeschriebenen Studierenden und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der DHBW Stuttgart steht der Zugang zur Lernplattform Moodle, den Virtual-Classroom-Tools und den Online-Kursen und Web Based Trainings offen.

Bitte verwenden Sie zum Anmelden Ihre persönlichen Zugangsdaten, die Sie im Verwaltungs- und Lehrenetz der DHBW nutzen. Die Name-Passwort-Kombination ist die gleiche wie zum Beispiel beim Zugang zum WLAN oder bei der Notenabfrage.

Moodle nutzen

Zur Unterstützung und als Ergänzung von Präsenzveranstaltungen können Dozentinnen und Dozenten Inhalte wie Skripte, Vorlesungsfolien und Ankündigungen in Moodle bereitstellen. Moodle unterstützt zusätzlich das Selbststudium durch verschiedene Aktivitäten und die Studienorganisation mit Abstimmungen und der Möglichkeit zur Kommunikation. Weiterhin bietet Moodle Werkzeuge für die Abgabe und Korrektur von Prüfungsleistungen.

Für alle Nutzerinnen und Nutzer von Moodle ist weiterhin der Zugriff auf verschiedene web-basierende Lernprogramme (WBTs, web-based Trainings) und auf das Online-Kursangebot von LinkedIn Learning möglich, eine Plattform, die professionelle Trainingsvideos zur Anwendung von Softwareprodukten, Programmierung, Webentwicklung und -design, sowie Bild- und Videobearbeitung bietet. Außerdem ist der Zugriff auf die Sprachlernkurse von Rosetta Stone via Moodle möglich.

Als Virtual Classroom Tools sind Zoom und Vitero voll in Moodle integriert. Einige Fachbereiche nutzen für die virtuelle Zusammenarbeit auch Microsoft Teams.

  • Zoom ist eine Software zur Durchführung von Webkonferenzen und wird seit dem Corona-Shutdown erfolgreich und flächendeckend zur Durchführung von Online-Unterricht verwendet.
  • Vitero (Virtual Team Room) ist ein Live E-Learning System, das vom Fraunhofer Institut entwickelt wurde. Es ermöglicht den Lehrkräften ebenfalls, über das Internet per Audio/Videochat Online-Lehrveranstaltungen durchzuführen.
  • Microsoft Teams ist eine Plattform, die Arbeitsgruppen eine gemeinsame Dateiablage, Messaging, Video-Besprechungen und gemeinsame Notizen bietet. Das Programm ist im Office 365 Programmpaket enthalten und greift auf Skype zur Durchführung von Video-Besprechungenzurück.