Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles BWL-Dienstleistungsmanagement Schwerpunkt Media, Vertrieb und Kommunikation

Kommunikation in der Zeitenwende: 16. Mediensymposium 2022

Prof. Dr. Uwe Swoboda

Am 28.12.2022 fand in der Stuttgarter Staatsgalerie das 16. Mediensymposium statt. Die hybrid organisierte Veranstaltung widmete sich dem Leitthema „Kommunikation in der Zeitenwende – Krisenkommunikation, technische Kommunikation, nachhaltige Kommunikation und Einfluss der KI auf die Kommunikation“. Initiator Prof. Dr. Uwe Swoboda begrüßte das Publikum in Präsenz sowie an den Monitoren und ging dabei direkt ins Eingemachte: Energiewende, Energieabhängigkeit und digitale Nachhaltigkeit fielen als Schlagworte. Gleichzeitig stellte er die Frage nach der Rolle der Kommunikation in der Gesellschaft: Digitale Transformation, Nachhaltigkeit und sogenannte Deep Fakes beeinflussen die Kommunikation und verändern deren Rolle in der Gesellschaft. Die Digitalisierung, die permanente Vernetzung und Datenübertragung sind sehr energie- und ressourcenintensive Prozesse, weshalb auch die digitale Nachhaltigkeit betrachtet werden muss.

Jubiläumsausgabe des Mediensymposiums im Hybridformat

Prof. Dr. Uwe C. Swoboda beim 15. Mediensymposium

Bereits zum 15. Mal lud der Studiengang BWL-DLM-Media, Vertrieb und Kommunikation der DHBW Stuttgart am 29. November 2021 zum Mediensymposium. Neben der Staatsgalerie als neuer Location gab es die Veranstaltung außerdem erstmals im Hybridformat. Leitthema waren die Auswirkungen der Pandemie in den kommenden Jahren auf unterschiedlichsten Ebenen. „Moderne Kommunikation, Transformation, Disruption und die Digitalisierung als zentrale Game Changer“, so betitelte Prof. Dr. Uwe C. Swoboda, Initiator des Mediensymposiums und Leiter des Zentrums für Medienmanagement an der DHBW Stuttgart, das Programm. Zu Beginn wurde ein Grußwort des Rektors der DHBW Stuttgart, Prof. Dr. Joachim Weber, als Videobotschaft eingespielt. Er betonte die lange Tradition der Veranstaltungsreihe, gratulierte zum Jubiläum und wies darauf hin, dass die Diskussionen und Impulse ein wertvoller Beitrag zur Third Mission der Hochschule seien.

An der DHBW Stuttgart unterrichten zahlreiche Dozentinnen und Dozenten aus der betrieblichen Praxis, um den Transfer zwischen Theorie und Anwendung sicherzustellen. Durch das Wachstum der letzten Jahre im Studiengang BWL-Dienstleistungsmanagement, aber auch durch geänderte berufliche Situationen bei Lehrbeauftragten, suchen wir regelmäßig Verstärkung im Bereich der Lehrenden.

Erste Informationen über unser Lehrangebot und den daraus abgeleiteten fachlichen Bedarf an Lehrbeauftragten entnehmen Sie bitte den Informationen zum Studienkonzept unter Downloads.

Dank kleiner Kursgrößen, engagierter Studierender und dem engen Bezug zur Praxis bieten wir ein breites Spektrum an Lehrmethoden an, beginnend beim seminaristischen Unterricht über das Arbeiten anhand von Gruppenübungen und Fallstudien bis hin zu komplexen Projektseminaren, in denen konkrete Problemstellungen aus der Wirtschaft gelöst werden sollen.

Folgende Anforderungen sollten Sie als Lehrbeauftragter erfüllen:

  • Fachkompetenz in dem angestrebten Lehrgebiet
  • Didaktische Fähigkeiten, idealerweise erste Lehrerfahrungen
  • Interesse und Freude an der Arbeit mit jungen Menschen

Sollten wir Ihr Interesse an der Zukunftsbranche Dienstleistungsmanagement und ihren Lehrmöglichkeiten geweckt haben, wenden Sie sich bitte an die Studiengangsleitung. Wir freuen uns auf Sie!

Rückblick

Weitere interessante Meldungen und Veranstaltungen finden Sie in unserem Studierendenportal.