Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Organisatorisches

Hallenänderungen
Einige Angebote finden während der Schulferien in anderen Hallen statt oder müssen in dieser Zeit ausfallen. Aktuelle Änderungen werden direkt auf der Startseite des Hochschulsports sowie über Instagram (https://www.instagram.com/dhbw.hochschulsport/) und Facebook (https://www.facebook.com/hsp.dhbwstuttgart) bekanntgegeben. Teilnehmende eines Kurses werden bei kurzfristigen Absagen direkt per Mail angeschrieben.

Neue Räumlichkeiten
Aufgrund der begrenzten Hallenkapazitäten in Stuttgart sind wir ständig auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten. Sollten Sie geeignete Räumlichkeiten kennen, würden wir uns über eine Information freuen.

Übungsleiterinnen und -leiter sowie neue Angebote
Um unser Angebot auszuweiten, benötigen wir neben geeigneten Sportstätten auch kompetente Übungsleiterinnen und -leiter sowie Anregungen für neue Angebote. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie gern einen Kurs bei uns anbieten würden oder Vorschläge für Übungsleiterinnen oder -leiter oder Kurse haben.

Teilnahme und Gebühren

  • Der Hochschulsport wird aus dem Haushalt der DHBW Stuttgart finanziert.
    Teilnahmeberechtigt sind nur immatrikulierte Studierende sowie (haupt- und nebenamtliche) Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der DHBW Stuttgart, des Campus Horb und des DHBW Präsidiums.
  • Die Sportangebote des Hochschulsports sind für Studierende der DHBW Stuttgart und Campus Horb aktuell kostenfrei. Spezielle für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgezeichnete Kurse sind für Bedienstete der DHBW Stuttgart, des Campus Horb und des Präsidiums kostenpflichtig. Für Exkursionen und Veranstaltungen wird entsprechend des Kostenaufwandes ein Eigenteil gestaffelt nach Studierenden und Bediensteten erhoben.
  • Studierende und Bedienstete anderer Hochschulen sowie Externe können aufgrund begrenzter Kapazitäten aktuell leider nicht am Sportangebot der DHBW Stuttgart teilnehmen.

Anmeldung

Die Anmeldung zu den Kursen erfolgt über das Online-Anmeldesystem.

Anmeldeverfahren

  • Sie finden alle Kurse unter den Sportarten. Gibt es für einzelne Sportarten mehrere Kurse, gelangen Sie zu diesen, indem Sie auf die Sportart klicken.
  • Bevor man einen einzelnen Kurs buchen kann, muss eine Registrierung im Buchungssystem erfolgen. Zur Registrierung und zum Login gelangen Sie über die Übersichtsseite der Kursangebote. Zur Registrierung verwenden Sie bitte als Studentin oder als Student Ihre Hochschul-Mail-Adresse und das dazugehörige Passwort und als Mitarbeiterin oder als Mitarbeiter Ihre berufliche E-Mail-Adresse. Dadurch wird es möglich, mit dem Authentifizierungs- und Autorisierungsverfahren Shibboleth zu prüfen, ob Sie Studentin, Student, Mitarbeiterin oder Mitarbeiter der DHBW Stuttgart und damit teilnahmeberechtigt sind. Informationen zum Authentifizierungs- und Autorisierungsverfahren Shibboleth finden Sie auf der Informationsseite des IT Service Centers.
  • Ist die Registrierung/der Login erfolgt, können Sie bei der Kursbeschreibung des jeweiligen Kurses diesen buchen.
  • Mit dem Akzeptieren der Teilnahmebedingungen und dem Anklicken des "Buchen"-Buttons schließen Sie die Buchung ab. Zur Bestätigung erhalten Sie eine E-Mail.

Warteliste

Sollten Sie Interesse an einem Kurs haben, der bereits ausgebucht ist, können Sie sich in die Warteliste eintragen. Für den Fall, dass wieder ein Teilnahmeplatz frei wird, werden alle Personen auf der Warteliste per Mail informiert und haben die Möglichkeit, den frei gewordenen Kursplatz zu buchen. Die Warteliste wird gleichzeitig gelöscht. Der/Die Schnellste bekommt den Platz. Die restlichen Personen müssen sich erneut anmelden, um in der Warteliste erfasst zu werden. Sie werden dann informiert, wenn ein weiterer Platz frei werden sollte.

Versicherungsschutz

Unfälle sind unverzüglich im Hochschulsportbüro zu melden!

Studierende der DHBW Stuttgart

Bei der Teilnahme am Allgemeinen Hochschulsport besteht für die Studierenden der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart ein Unfallversicherungsschutz, soweit das Sportangebot an der Hochschule den Charakter einer offiziellen Hochschulveranstaltung hat oder das Hochschulsportangebot von der Hochschule selbst oder einer hochschulbezogenen Institution (StuV) unter Aufsicht eines bestellten Übungsleiters bzw. einer bestellten Übungsleiterin durchgeführt wird. Der Unfallversicherungsschutz umfasst die sportlichen Übungen selbst, die notwendigen Vorbereitungshandlungen und die Wege zu und von den Übungsstätten.

Zur Sicherstellung von Ansprüchen aus möglichen Spätfolgen sind bei kleinen Verletzungen, Zerrungen und Ähnlichem die Unfalldaten durch den Übungsleiter bzw. die Übungsleiterin aufzunehmen.

Wichtig ist der Nachweis des Zusammenhanges mit dem Besuch der/einer Hochschulsportveranstaltung. Dieser Nachweis erfolgt ausschließlich durch die Kursanmeldung im Online-Anmeldesystem. Für die eventuelle Kostenübernahme durch die Landesunfallkasse ist dann in jedem Falle eine Unfallmeldung erforderlich.

Bedienstete der DHBW Stuttgart sowie Beamtinnen und Beamte

Bedienstete der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart sind bei allen offiziellen Veranstaltungen des Hochschulsports gesetzlich unfallversichert, soweit die Veranstaltungen den Bedingungen des Betriebssportes genügen (u. a. Ausgleich arbeitsbedingter Belastungen, Regelmäßigkeit, Durchführung unter Aufsicht eines bestellten Übungsleiters bzw. einer bestellten Übungsleiterin, Exklusivität).

Bei Beamtinnen und Beamten zählen zu dem in der gesetzlichen Unfallversicherung versicherungsfreien Personenkreis. Bei Erleiden eines Dienstunfalles haben sie Anspruch auf Unfallfürsorge nach beamtenrechtlichen Unfallfürsorgevorschriften.

Haftungsansprüche

Gegenseitige Haftungsansprüche im Rahmen des Hochschulsports können nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit entstehen. Eine weitergehende Schadenshaftung (z.B. bei Diebstählen oder Beschädigungen von Privateigentum) durch die Träger des Hochschulsports und seiner Mitarbeitenden ist ausgeschlossen.

Allen Teilnehmenden wird empfohlen, eine Haftpflichtversicherung zur Erlangung von Versicherungsschutz für den Fall abzuschließen, dass bei der Sportausübung Dritten ein Personen- oder Sachschaden zugefügt wird und hieraus Haftungsansprüche erwachsen.