Zum Hauptinhalt springen

Communicare

Ziel des Projekts

Verbesserung der Kommunikationskompetenz als ein nützliches Werkzeug für Pflegende in der Langzeitpflege von älteren Menschen

Projektbeschreibung

Kommunikation ist ein Grundbedürfnis des Menschen, welche persönliche und soziale Interaktion ermöglicht und ist der Hauptausdruck menschlicher Beziehungen. Bei der Langzeitpflege und der Altenpflege hat eine gelungene Kommunikation signifikanten Einfluss auf drei Hauptaspekte, die die Qualität der Langzeitpflege charakterisieren:

  1. Gesundes Altern und die bestmögliche Lebensqualität für Pflegebedürftige und Pflegende
  2. Die Effektivität der aufgenommenen Behandlung und des Pflegeprotokolls
  3. Die direkte und effiziente Synergie (Kooperation) zwischen den Pflegenden und Pflegebedürftigen

Communicare hat es sich zum Ziel gemacht, informell Pflegende in der Langzeitpflege als diejenige Personen, die älteren pflegebedürftigen Menschen am nächsten stehen, in ihrer Kommunikationskompetenz zu schulen. Somit soll die bestmögliche Lebensqualität für die Pflegeempfänger*innen und Pflegenden gegeben sein.
Folgende Materialien und virtuelle Trainings sollen hierfür entwickelt werden:

  • Prinzipien für effektive Kommunikation in der Langzeitpflege von älteren Menschen
  • Grundsätze und Methoden der Kommunikation bei verschiedenen chronischen Krankheiten und bei reduziertem Hörvermögen
  • Kommunikation in einer neuen Ära des technologischen und medizinischen Fortschritts in der Langzeitpflege
  • Communicare Werkzeugkasten

Förderlinie und Fördermittel

  • Förderrichtlinie NA BIBB, Berufliche Bildung – Aufbau Strategische Partnerschaft
  • Fördermittel: 290.735,00 €
  • Projektdauer: 3 Jahre 

Konsortium

Partner aus dem Pflegebereich

  • Wohlfahrtswerk (Leitung, Deutschland)
  • Frontida (Griechenland)

Private Agenturen

  • COOS (Italien, Technischer Partner)
  • BFI (Österreich, Berufsförderungsinstitut)

Akademische Partner

  • DHBW Stuttgart (Deutschland)
  • AEGEAN UNI (Griechenland)

Ansprechpersonen

Aktuelles

Fachmesse PFLEGE PLUS in Stuttgart

Posterpräsentation auf der Fachmesse PFLEGE PLUS in Stuttgart

Auf der diesjährigen Fachmesse PFLEGE PLUS in Stuttgart (17.-19. Mai 2022) war sowohl das Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg als auch die DHBW Stuttgart mit einem Informationsstand vertreten. Beide Organisationen gestalteten für ihren Stand jeweils ein Poster zu dem europäischen Erasmus+ Projekt „Communicare“.  Dies hatte zur Folge, dass sich viele Besucher*innen vor Ort über das Projekt informierten und mit den jeweiligen Vertreter*innen von Wohlfahrtswerk und DHBW ins Gespräch kamen. Dabei wurden die Ziele des Projekts „Communicare“ als sehr positiv und wichtig wahrgenommen.