Zum Hauptinhalt springen

Labor Werkzeugmaschinen-CAM

Im Werkzeugmaschinen-CAM-Labor lernen die Studierenden Fertigungsprogramme aus Konstruktionsdaten zu erstellen und können diese anschließend an CNC (Computerized Numerical Control)-Fertigungsmaschinen testen. Weiterhin dient das Labor zur Fertigung von Bauteilen für Studienarbeiten und Forschungsprojekte der Fakultät Technik.

Das Werkzeugmaschinen-CAM-Labor wird von den Studiengängen Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen genutzt.

Ausstattung

  • 5-Achsen-Fräs-Bearbeitungszentrum C800U von Hermle
  • 4-Achsen-Dreh- und Fräs-Bearbeitungszentrum CTX 310 von Gildemeister
  • Einbindung der Bearbeitungszentren in das DHBW-weite Lehrenetzwerk
  • 10 Arbeitsplätze mit Hochleistungsworkstations mit 22 Zoll CAD Monitoren
  • Optisches Werkzeug-Einstell- und Messgerät von Zoller, mit Netzwerkeinbindung
  • 34 Lizenzen Openmind CAM Hypermill und Hyperturn
  • Software zur Werkzeugverwaltung und Datenübertragung an die Bearbeitungszentren und das Werkzeug-Einstell- und Messgerät

Ansprechpersonen