Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Triple eCar feiert ersten Geburtstag an der DHBW Stuttgart

Seit einem guten Jahr gehört das Triple eCar zum Fuhrpark der DHBW Stuttgart. Die elektrische Mercedes-Benz B-Klasse wird für Laborübungen, Messfahrten und Fahrversuche eingesetzt und dient dazu als Transportfahrzeug.

14700 Kilometer Laufleistung und 200 erfolgreiche Tankvorgänge – das Triple eCar war im ersten Jahr an der DHBW Stuttgart viel im Einsatz. Nicht nur innerhalb Stuttgarts, auch im Rahmen von Langstreckentests war das Elektroauto unterwegs und schaffte es bis nach Berlin und sogar nach Enschede in den Niederlanden. Dafür hat es mehr als 3100 kWh Strom geladen, einen Großteil an der eigenen Stromtankstelle der DHBW Stuttgart. Im Januar 2016 bekam die DHBW Stuttgart nochmals klimaneutralen Zuwachs: Das Brennstoffzellenfahrzeug F-Cell, ebenfalls eine Mercedes-Benz B-Klasse, kommt an der Hochschule in Forschung und Lehre dank eines günstigen Leasingangebots zum Einsatz. Nach nur acht Monaten kommt der Wagen bereits auf 11500 Kilometer Laufleistung, in rund 50 Tankvorgängen hat er mehr als 100kg Wasserstoff getankt.

„Der größte Unterschied in der Nutzung sind die Tank- bzw. Ladevorgänge: Rund drei Minuten benötigt das Brennstoffzellen-Fahrzeug für eine Volltankung an einer der wenigen Wasserstoff-Tankstellen. Das Elektro-Fahrzeug erfordert für eine Vollladung an der DHBW Stromtankstelle knappe 3 Stunden Zeit.“, erklärt  B.Eng. Till Surek, Absolvent der DHBW Stuttgart, der die beiden Autos gemeinsam mit Projektleiter Prof. Dr. Harald Mandel an die Hochschule geholt hat.

Für die Studierenden sind beide Autos ein großer Gewinn: „Die aktuellen Studierenden machen ihren Abschluss in einer sehr spannenden Zeit. Die Automobilbranche ist im Umbruch, neben dem Wandel zur „klimaneutralen Mobilität“ ist das Automobil auf dem Weg zum „autonomen Fahren“. Daraus ergeben sich für die Studierenden der DHBW Stuttgart unzählige interessante Möglichkeiten für den weiteren Berufsweg“, so Mandel.

Das Triple eCar (vorne) und das Brennstoffzellenfahrzeug der DHBW Stuttgart