Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Thementage FluchtMigration an der DHBW Stuttgart

Stuttgart, 4. August 2016 – Vom 2.-4. August 2016 bot die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Stuttgart Studierenden und Beschäftigten einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Arbeitsbereiche mit Flüchtlingen und Migranten.

Mit den Thementagen FluchtMigration startete die DHBW Stuttgart an der Fakultät Sozialwesen mit einem neuen Lehrformat, wobei insbesondere Studierenden der Sozialen Arbeit an drei Tagen eine Querschnittsperspektive vieler themenrelevanter Bereiche in Form von Vorlesungen, Seminaren, Workshops, Filmvorführungen und Exkursionen nahegebracht wird.

Ob es um Ausländerrecht, philosophische und ethnische Hintergründe, Traumapädagogik oder Erziehungs- und Ausbildungsthemen geht – die Arbeit mit Flüchtlingen und Migranten hat viele Facetten. Im Rahmen der dreitägigen Veranstaltung wurde den Studierenden ein umfassender Eindruck vermittelt, wie der Praxisalltag in der Sozialen Arbeit mit Flüchtlingen aussieht und wie die unterschiedlichen Herausforderungen gemeistert werden können.

Entsprechend der persönlichen Interessensgebiete hatten die Studierenden die Wahl unter einer Vielzahl angebotener Programmpunkte.
So setzten sie sich in Workshops beispielsweise mit interkultureller Pädagogik und rassismuskritischen Methoden auseinander, diskutierten ethnische Zugehörigkeiten und kulturelle Unterschiede oder widmeten sich Themen wie dem Wahrnehmen und Verstehen unterschiedlicher Lebenswirklichkeiten in verschiedenen Kulturen.

Neben dem vielfältigen Programm bot die Veranstaltung auch eine Plattform zum Austausch und Netzwerken, sowie Raum zur Diskussion. Abgerundet wurden die Thementage von einem Hoffest mit buntem Kulturprogramm und der Posterausstellung „Peace Counts – Reportagen von Friedensmachern aus Konfliktregionen“. Das Lehrformat wurde von allen Beteiligten sehr gut angenommen.