Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Thementage FluchtMigration an der DHBW Stuttgart

An der DHBW Stuttgart fanden vom 2.-4. August 2016 die Thementage FluchtMigration statt. An der Fakultät Sozialwesen wurde insbesondere Studierenden der Sozialen Arbeit an drei Tagen eine Querschnittsperspektive vieler themenrelevanter Bereiche in Form von Vorlesungen, Seminaren, Workshops, Filmvorführungen und Exkursionen nahegebracht. Neben den Professorinnen, Professoren und Dozierenden der Fakultät führten auch externe Experten durch einen Teil der Veranstaltungen.

Ob es um Ausländerrecht, philosophische und ethnische Hintergründe, Traumapädagogik oder Erziehungs- und Ausbildungsthemen geht – die Arbeit mit Flüchtlingen und Migranten hat viele Facetten. Entsprechend der persönlichen Interessen setzten sich die Studierenden in Workshops beispielsweise mit interkultureller Pädagogik und rassismuskritischen Methoden auseinander, diskutierten ethnische Zugehörigkeiten und kulturelle Unterschiede oder widmeten sich Themen wie dem Wahrnehmen und Verstehen unterschiedlicher Lebenswirklichkeiten in verschiedenen Kulturen.  

Neben dem vielfältigen Programm bot die Veranstaltung auch Raum zur Diskussion und zum Netzwerken. Beim Hoffest am Donnerstag sorgte die Tanzdarbietung „Dance for Good! IDENTITY – Dance your fears away“ für beste Stimmung rund um das Speisen- und Getränkebuffet der StuV. Jugendliche Flüchtlinge standen gemeinsam mit Jugendlichen aus Stuttgart auf der Bühne. Anschließend sorgte der Solitude-Chor mit seinem Projekt „Sinfonie der Kulturen“ für den musikalischen Ausklang des Abends.  

Die Thementage FluchtMigration wurden sehr positiv angenommen und regten zum Nachdenken an. Die Studierenden äußerten sich durchweg begeistert über das Angebot und bestätigten, dass ihnen die Tage sowohl persönlich, als auch im Studium und Beruf weiterhelfen.

Hoffest mit Kulturprogramm bei den Thementagen FluchtMigration