Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Studierende publizieren in wissenschaftlicher Fachzeitschrift

Die hohe Qualität der wissenschaftlichen Ausbildung im Studienzentrum der Wirtschaftsinformatik der DHBW Stuttgart wird durch einen weiteren Erfolg bestätigt. So konnten Studierende des Abschlussjahrgangs gleich zwei Fachartikel in der Fachzeitschrift „HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik“ veröffentlichen.

Die „HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik“ ist eine der führenden Fachzeitschriften der Wirtschaftsinformatik im deutschsprachigen Raum, die besonderen Wert auf Praxisrelevanz und Anwendungsbezogenheit legt. Die Fachartikel wurden im Rahmen eines Forschungsseminars von Prof. Dr. Kai Holzweißig erarbeitet.

Im Fachbeitrag „Akzeptanzfaktoren von wiederaufbereiteten Laptops: Zusammenfassung der Ergebnisse einer Befragung in Deutschland“ von Robin Prinz und Robert Weinberger wird untersucht, welche Unterschiede zwischen verschiedenen Personengruppen im Hinblick auf die Akzeptanz von wiederaufbereiteten Laptops bestehen. Dabei wird analysiert, wie stark der Einfluss des Nachhaltigkeitsaspektes bei der Kaufentscheidung für wiederaufbereitete Geräte ist. In der Gesamtbetrachtung konnte herausgearbeitet werden, dass nur vereinzelte Unterschiede zwischen Personengruppen hinsichtlich der Akzeptanz- und Entscheidungsfaktoren bestehen. Diese zeigen sich insbesondere in der Höhe der Geldmittel, die für den Kauf von wiederaufbereiteten Laptops einkalkuliert werden, sowie in der Bewertung einzelner Akzeptanzfaktoren bei Kenntnis des Konzeptes wiederaufbereiteter Hardware. Jedoch ist auch zu beobachten, dass wiederaufbereitete Laptops für viele Verbraucher zukünftig eine mögliche Alternative zu neuer Hardware darstellen können.

Der Fachbeitrag „Play it Green! – Konzeptionelle Entwicklung und Design eines Gamification Prototyps zur Motivation von umweltbewusstem Verhalten innerhalb eines Unternehmens“ von Franziska Henn und Sarah Kluge thematisiert die Herausforderung von Unternehmen, auf den wachsenden gesellschaftlichen Druck nach mehr ökologischer Nachhaltigkeit zu reagieren. Die Arbeit trägt dazu bei, die Forschungslücke bezüglich der Auswirkung von Gamification-Anwendungen auf das umweltbewusste Verhalten in einem Unternehmenskontext zu schließen. Als Lösungsansatz wird eine App mit Gamification-Elementen vorgeschlagen und prototypisch umgesetzt, durch die das Bewusstsein der Mitarbeiter*innen bezüglich umweltschonender Maßnahmen und Aktivitäten gestärkt und das individuelle Verhalten spielerisch geändert werden kann. Insofern bietet die Arbeit für Praktiker eine Orientierung bei der Entwicklung und dem Einsatz von Gamification-Anwendungen im Unternehmen.

Hans-Peter Fröschle, Mitherausgeber der HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik, bestätigt den hohen Anspruch der wissenschaftlichen Ausbildung: „Es kommt selten vor, dass Studierende bereits vor ihrem ersten akademischen Abschluss einen wissenschaftlichen Fachartikel publizieren können. Umso mehr freue ich mich, dass es im Fall der Wirtschaftsinformatik der DHBW Stuttgart nun gleich zweimal in einem Jahrgang gelungen ist.“

Copyright liegt bei Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH