Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Studienfach "Informationssysteme" im Master Wirtschaftsingenieurwesen etabliert

Bereits seit Anfang Oktober 2014 bietet der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Stuttgart in seinem Masterstudiengang das Fach "Informationssysteme" an. Das Modul wird in enger Kooperation mit dem Anbieter von Enterprise Ressource Planning Systemen, der proALPHA Business Solutions GmbH in Weilerbach, und Herrn Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Rüdiger Römpp angeboten.

Die proALPHA GmbH als Anbieter  professioneller Informationssysteme für Mittelstand und Großindustrie zeigte sich schon früh begeistert für eine Kooperation mit der DHBW Stuttgart, die durch Prof. Dr. Udo Heuser initiiert wurde. Heuser verantwortet das Modul als Studiengangsleiter an der DHBW Stuttgart federführend. Römpp konnte als erfahrener Berater für die Optimierung betrieblicher Prozesse und für die Auswahl und Einführung von Informationssystemen schnell hinzu gewonnen werden.  

Das Modul gliedert sich in einen Theorieteil, der sich mit der Einführung und dem grundsätzlichen Aufbau von betrieblichen Informationssystemen auseinandersetzt und einen Praxisteil, in dem die Studierenden im Rahmen einer Fallstudie im System proALPHA die Abbildung der wesentlichen betrieblichen Prozesse selbst vornehmen.  

Die Studierenden schätzen den direkten Praxisbezug des Moduls, bei dem durch die Projektarbeit an einem realen ERP-Systems sehr unternehmensnah Szenarien durchgespielt werden können, die so im realen Unternehmensalltag undenkbar wären. Als besonderen Mehrwert nehmen die Kursteilnehmerinnen und Teilnehmer auch den Einblick in ein anderes Informationssystem neben dem bereits bekannten SAP wahr. Durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis und die Vertiefung in professionelle Modellierungswerkzeuge auf Geschäftsprozessebene werden die Studierenden optimal auf ihren Berufsalltag vorbereitet. PC-Übungen und eine Projektarbeit begleiten den Studienbetrieb und ermöglichen den Dozenten eine effektive Leistungskontrolle.  

Das Modul freut sich auch weiterhin größter Beliebtheit. Von anfangs neun Studierenden ist der Kurs mittlerweile auf 23 Studierende angewachsen. Ein weiterer Ausbau ist angedacht.

Interessierte Studierende im Modul Informationssysteme des Masterstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen