Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Soziale Arbeit Grenzenlos: Neues Auslandsbuch erschienen

Das Zentrum für Interkulturelle Kompetenz (ZIK) hat das neue Auslandsbuch „Soziale Arbeit Grenzenlos“ herausgegeben. Über 40 Studierende der Fakultät Sozialwesen berichten darin von ihren Auslandspraktika, die sie zwischen Oktober 2015 und März 2016 in 22 verschiedenen Ländern absolviert haben.

„Warum gehen wir fort? Damit wir zurückkommen können. Damit wir den Ort, von dem wir kommen, mit neuen Augen und in neuen Farben sehen können.“ Dieses Zitat des britischen Schriftstellers Terry Pratchett drückt aus, was sicherlich viele der Autorinnen und Autoren des Auslandsbuchs „Soziale Arbeit Grenzenlos“ fühlen, wenn sie an ihre Zeit im Ausland zurückdenken. Sie haben sich um drogensüchtige Jugendliche in England gekümmert, in Rumänien Opfer von Menschenhandel und Zwangsprostitution betreut und in Kenia im Kinderheim gearbeitet, um nur einige Beispiele zu nennen. Neben der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit haben sie auch wertvolle Erfahrungen gesammelt, die ihnen in den nächsten Praxisphasen und im späteren Berufsleben von großem Nutzen sein werden.

Das dritte Semester ist für Studierende der Fakultät Sozialwesen für ein Fremdpraktikum reserviert, bei dem Studierende Einblick in andere Bereiche der Sozialen Arbeit erhalten sollen. Doris Kupferschmidt, Leiterin des ZIK, unterstützt Studierende seit 2010 dabei, das Fremdpraktikum im Ausland zu absolvieren.

Studentin Annette Rachinger beim Wandern in den Karpaten während ihres Auslandspraktikums in Rumänien