Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Online-Symposium zum Abschluss des Urban Mobility Lab (UML)

Am 25. September 2020 fand an der DHBW Stuttgart das UML-Symposium, das Abschlussevent des Urban Mobility Lab (UML) der DHBW, statt. Zwischenzeitlich mehr als 120 Teilnehmende verfolgten über die Webmeeting-Software „Zoom“ die Online-Veranstaltung, bei der die Arbeit und Ergebnisse des standortübergreifenden und interdisziplinären Forschungsprojekts der drei DHBW-Studienakademien Stuttgart, Mannheim und Villingen-Schwenningen vorgestellt wurden.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Prof. Dr. Marc Kuhn, der gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Harald Mandel das UML an der DHBW Stuttgart verantwortete, und zweier Grußworte von Prof. Dr. Peter Väterlein (Vizepräsident DHBW) und Prof. Dr. Joachim Weber (Rektor DHBW Stuttgart) standen die sieben studentischen Teams im Mittelpunkt. Im Rahmen von jeweils vierminütigen Kurzpräsentationen stellten sie dem Publikum ihre Projekte und die Ergebnisse vor, die sie in zwölf Monaten Urban Mobility Lab erarbeitet hatten.

Als weiteres Highlight der Veranstaltung gab es zwei Keynotes und eine anschließende Podiumsdiskussion. Mobilitätsexpertin Katja Diehl hielt einen spannenden Vortrag über die hohe Relevanz von Diversität im Kontext zukünftiger Mobilität. Marcus Schmidt, ehemaliger Vorstand für den Geschäftsbereich Automotive Electronics in der Bosch-Gruppe, sprach über die notwendige Verknüpfung von Nachhaltigkeit und Digitalisierung, um den Mobilitätswandel in Europa erfolgreich zu gestalten.

Abschließend wurde der Publikumspreis verliehen, der über ein Online-Voting ermittelt wurde. Das Voting für sich entschieden hat Team „Gschwind“ aus Stuttgart. Das Team, bestehend aus Alexander Bommer, Alessandra Da Silva, Sophia Knauer, Hannah Leidenberger und Lennard Wenzel, hat eine anreizsystembasierte App entwickelt, die CO2-freie Mobilität belohnt und gleichzeitig regionale sowie nachhaltige Klein-Unternehmen unterstützt.

Online-Symposium zum Abschluss des Urban Mobility Lab (UML)