Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Neues Auslandsbuch „Soziale Arbeit Grenzenlos“ erschienen

Zum achten Mal in Folge hat das Zentrum für Interkulturelle Kompetenz (ZIK) der DHBW Stuttgart das Buch „Soziale Arbeit Grenzenlos“ herausgebracht. Das Buch erscheint einmal im Jahr und fasst die Erfahrungsberichte der Studierenden zusammen, die zwischen Oktober und März des laufenden Studienjahrs eine Praxisphase im Ausland verbracht haben.

Im dritten Semester steht für die Studierenden der Fakultät Sozialwesen das Fremdpraktikum an, eine Praxisphase, die traditionell nicht beim eigenen Dualen Partner, sondern bei einer anderen Einsatzstelle verbracht wird. Wer möchte, kann das Fremdpraktikum im Ausland absolvieren. Im aktuellen Auslandsbuch berichten 30 Studierende eindrücklich von ihren Erfahrungen und Erlebnissen, die sie im Studienjahr 2016/2017 in 18 Ländern auf fünf Kontinenten gemacht haben. Ihre Einsätze bei der Drogenhilfe in England, der Schulsozialarbeit in Dänemark, der Mädchen- und Frauensozialarbeit in Kenia, der Gemeinwesenarbeit in Uganda oder der Kinder- und Jugendhilfe in Nicaragua spiegeln die Vielfalt der Sozialen Arbeit wieder. Studierenden aus niedrigeren Semestern dienen die Berichte als Inspiration und Ermutigung für das eigene Fremdpraktikum im Ausland.

Das Fremdpraktikum im Ausland wird unter Studierenden der Fakultät Sozialwesen immer beliebter. ZIK-Leiterin Doris Kupferschmidt unterstützt die Interessentinnen und Interessenten bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz und hilft mit einem breiten Kursangebot bei den Vor- und Nachbereitungen, die mit dem Arbeitseinsatz in der Ferne einhergehen.

Kinder in Nepal, Bild: Tim Binner