Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Matthias Berg lehrt Sozialkompetenzen und Selbstmanagement

Seit Herbst 2016 doziert Matthias Berg an der DHBW Stuttgart im Rahmen des Studium Generale zum Thema Soziale Kompetenzen und Selbstmanagement. Die begeisterten Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren bislang insbesondere Studierende der Fakultät Technik.

Berg ist ehemaliger Leistungssportler, Hornist, Jurist und gefragter Referent zu den Themen Haltung, Persönlichkeitsentwicklung, Führungskompetenz und ethisch verantwortliches Handeln. Aus seiner Biografie und den damit verbundenen Herausforderungen hat er ein klares und überzeugendes Konzept entwickelt, das motiviert, das eigene Leben in die Hand zu nehmen, sich auf das zu konzentrieren, was man kann und die Ziele zu erreichen, die man sich gesteckt hat.

„Herr Berg ist eine faszinierende Persönlichkeit. Seine Geschichten aus dem Leben, der Umgang mit Rückschlägen sowie sein reicher Erfahrungsschatz machen die Vorlesung lebendig und kurzweilig. Seine positive Art steckt an“, so Student Marcel Kaimer. Dies bestätigt auch Carolin Sigrist, die wie Kaimer im dritten Semester Maschinenbau studiert.

Der Besitz und die situationsgerechte Anwendung sozialer Kompetenzen als gelebter Teil der Persönlichkeit ist heutzutage eine entscheidende Berufs- und Weiterentwicklungsvoraussetzung. In der Vorlesung wird den Studierenden sowohl der theoretische Hintergrund verschiedener Denk- und Handlungsmodelle als auch deren praktische Anwendung vermittelt.

Im Bereich des Selbstmanagements haben die Studierenden gelernt, dass Stress oftmals hausgemacht ist. Anhand von Erzählungen und Übungen gab Berg ihnen Methoden für mentale Stärke sowie ein besseres Stress- und Zeitmanagement mit auf den Weg, die sie unter anderem bei der Prüfungsvorbereitung anwenden können. Gerade im Studium ist es von besonderem Nutzen, wenn man sich konkrete Ziele und Zeiträume setzt, sich auf ein Thema konzentriert und solange alles andere ausblendet, resümieren die Studierenden.

Initiiert wurde die Veranstaltung von Prof. Dr.-Ing. Harald Stuhler, Studiengangsleiter Maschinenbau und Dr. med. Eva Hungerland, Professorin für Sozialmedizin und Gesundheitswissenschaft an der DHBW Stuttgart. „Diese Vorlesung soll die Studierenden zum Nachdenken anregen und das Bewusstsein schärfen. Es werden letztendlich Impulse gesetzt, die einen persönlichen Entwicklungsprozess auslösen“, so Stuhler.

Auch im aktuellen Semester wird die Vorlesung wieder angeboten.

Vorlesung Soziale Kompetenzen Matthias Berg