Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Innovative Lehrveranstaltung führt Studierende nach Asien

Im Rahmen einer gemeinsamen Lehrveranstaltung haben Studierende der DHBW Stuttgart und der James Cook University Singapur (JCUS) verschiedene Shared Service Center (SSC) besucht und analysiert. Die Ergebnisse sind jetzt in einem Sammelband erschienen.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Dirk Klimkeit (DHBW Stuttgart) und Dr. K Thirumaran (JCUS) konnte die gemeinsame Lehrveranstaltung realisiert werden. Nach dem Startschuss per Videokonferenz im Mai 2017 wurden gemischte Kleingruppen mit Studierenden beider Hochschulen gebildet, die sich zunächst als virtuelle Teams ein Thema erarbeiteten. Eine Studienreise im August 2017 führte die Studierenden der DHBW Stuttgart dann nach Singapur und von dort aus gemeinsam mit den Studierenden der JCUS nach Malaysia. In beiden Ländern besuchten und analysierten die Studierenden sechs SSC namhafter Unternehmen, darunter SAP, Siemens und IBM. Untersucht wurden die SSC hinsichtlich ihrer Organisationsstruktur, der Personalgewinnung und –entwicklung, des Finanzmanagements, der Leistungsmessung und des Controllings, der Kommunikation mit den Unternehmensbereichen, für die sie Dienstleistungen erbringen und des Einsatzes moderner Technologien.

Zum Projektabschluss mit Buchpräsentation per Videokonferenz kamen sowohl der Rektor der DHBW Stuttgart, Prof. Dr. Joachim Weber, als auch Dr. Dale Anderson, Deputy Vice Chancellor der JCUS, sowie weitere Lehrbeauftragte und Beschäftigte beider Hochschulen. Über den besonderen Wert der internationalen Zusammenarbeit waren sich alle Beteiligten einig.

Die nächste gemeinsame Lehrveranstaltung ist für 2019 geplant.

Vertreterinnen und Vertreter der JCUS mit Merit Sauter (Auslandsamt DHBW Stuttgart), Susanne Hollbach (Auslandsamt DHBW Stuttgart), Prof. Dr. Dirk Klimkeit (Professor für BWL), Prof. Dr. Joachim Weber (Rektor DHBW Stuttgart).