Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Indienreise: Business Ethics in a Globalized World

Bereits zum dritten Mal haben Studierende der DHBW Stuttgart aus dem Studiengang BWL-Dienstleistungsmanagement/Consulting & Services und Logistikmanagement die Partnerhochschule Gujarat Technological University (GTU) im Bundesstaat Gujarat in Indien besucht. Ein Abkommen zwischen der Gujarat Technological University mit rund 400.000 Studierenden und der DHBW besteht seit 2013.

Unter der Leitung des indisch-stämmigen Dozenten Dr. Ramesh Shah reisten zwölf Studierende im Februar 2015 an das C.K. Shah Institute of Management, eines der Top Ten Management-Institute in Indien, sowie an das National Institute of Co-operative Management (NICM). Beide Institute gehören zur GTU. Dort standen neben Vorlesungen unter anderem aus den Themenbereichen Human Resources und Marketing ebenso Firmenbesuche auf dem Programm. Die Studierenden lernten Jewel Brush, den weltweit größten Hersteller für Handzahnbürsten, Shelly Engineering, einen Plastik-Spritzgusshersteller, der für IKEA, Sanofi-Aventis und andere Top-Konzerne produziert, und andere Unternehmen kennen.

Was wäre eine Study Tour, ohne einen Einblick in kulturelle Highlights dieses interessanten Landes zu gewinnen? Daher standen natürlich ebenfalls Ausflüge auf dem Programm wie z.B. der Sabarmati-Ashram in Ahmedabad, von dem aus Mahatma Gandhis Volksbewegung ihren Ausgang nahm, oder der Champaner-Pavagadh Archaeological Park, der als Weltkulturerbe der Unesco eine herausragende Sehenswürdigkeit ist.

Alle Studierenden haben im Laufe dieser Studienreise eine Studienarbeit zum Thema Wirtschaftsethik – „Business Ethics in a Globalized World“ – bearbeitet. Erste Erkenntnisse konnten Studierende auf der „International Conference on Business Ethics“ der GTU als Gastredner vortragen. Die Beiträge werden in Kürze im Rahmen eines Buches veröffentlicht.

Study Tour Indien 2015