Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Großes Interesse am i-mobility-Messestand der DHBW Stuttgart

Vom 20. bis 23. April war die DHBW Stuttgart auf der renommierten Messe auto motor und sport i-mobility vertreten. Unter der organisatorischen Leitung von Prof. Dr.-Ing. Harald Mandel präsentierten sich verschiedene Projekte der Hochschule an einem gemeinsamen Messestand.

Wer sich für die intelligente Mobilität der Zukunft interessiert, konnte am Stand der DHBW Stuttgart im Themenpark „nachhaltig und digital“ vieles bestaunen und ausprobieren. Ein besonderer Publikumsmagnet war das Lab-Car, ein kompletter, in einzelne Komponenten zerlegter Elektromotor, der als transportables Labor aufgebaut war und die besonderen Merkmale eines Elektrofahrzeuges anschaulich darstellte. Das Lab-Car ist als Studienarbeit in Kooperationen mit der ITW-Schindler GmbH entstanden und soll zukünftig im Vorlesungsbetrieb eingesetzt werden, damit Studierende gefahrlos die Fehlererkennung an Hochvoltsystem erlernen können.  Die Besucherinnen und Besucher hatten zudem die Gelegenheit, ein Elektro-Trike zu testen oder den eSleek 4x4 zu anzusehen, einen Elektrorennwagen mit Vierradantrieb, mit dem die Studierenden es bei den Wettbewerben der Formula Student bis auf das Siegertreppchen schafften. Das batterieelektrische Triple eCar, das an der Hochschule für Forschung, Lehre und Transport eingesetzt wird, konnte ebenfalls begutachtet werden. Professoren der Fakultät Technik gaben gemeinsam mit Studierenden Auskunft zu den Ausstellungsstücken.

Die Messeteilnahme konnte nur durch das außerordentliche Engagement der Professoren, Beschäftigten und Studierenden realisiert werden, die die Betreuung des Messestands in ihrer Freizeit übernahmen. Für das nächste Jahr ist wieder eine Teilnahme an der i-mobility geplant.

Der Stand der DHBW Stuttgart kurz vor der Eröffnung der Messe.