Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Fruchtbare DHBW Kooperation mit der German University of Cairo

Die guten Kontakte der DHBW zur German University in Cairo (GUC) sind auch in der angespannten politischen Situation der letzten Jahre sehr stabil geblieben, und die Kooperation wird immer weiter ausgebaut.

Jedes Jahr empfängt die DHBW an mehreren Studienakademien Studentinnen und Studenten der GUC zur Durchführung von Bachelorarbeiten. Auch gemeinsame Masterarbeiten werden geplant und durchgeführt, so dass ein Austausch und gemeinsame Forschung zwischen den Professoren möglich gemacht wird. Erst kürzlich wurde ein Research Proposal der GUC auf dem Themenfeld „Serious Games for Education & Sustainable Development“ in Zusammenarbeit mit der DHBW in Karlsruhe und Stuttgart genehmigt. Das von BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung) und DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) geförderte Programm unterstützt den Austausch von Wissenschaftlern zwischen den Hochschulen.

Auch in diesem Jahr war die DHBW auf der „Internship & Employment Fair“, die am 18. und 19. April auf dem Campus der GUC stattfand, durch Prof. Dr. Thomas Haalboom (DHBW Karlsruhe) und Prof. Dr. Dirk Reichardt (DHBW Stuttgart) vertreten. Das Interesse der GUC-Studenten und -Absolventen an Auslandssemestern, aber auch ein einem Masterprogramm oder einer Anstellung in Deutschland ist groß. „Die Kooperation mit der GUC ist im Bachelor-Bereich sehr gut gediehen und hat noch viel Potential, z.B. in der Forschung und im Masterbereich, auch für unsere Dualen Partner“, resümiert Prof. Dr. Reichardt, der die Kooperationsvereinbarung vor sechs Jahren vorangetrieben hatte.

Blick auf Kairo vom Cairo Tower (Quelle: Wikimedia Commons)