Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Forschungsergebnisse über Risikoberichterstattung vorgestellt

Prof. Dr. Thomas Berger von der DHBW Stuttgart und Prof. Dr. Pankaj Trivedi vom Somaiya Institute in Mumbai haben am 25. März 2017 im Rahmen der Konferenz der International Atlantic Economic Society in Berlin die Ergebnisse ihrer Forschungsarbeit zur Risikoberichterstattung von deutschen und indischen Unternehmen vorgestellt.

Die beiden Forscher untersuchten, inwiefern sich die Risikoberichte von indischen und deutschen Unternehmen aus dem SENSEX bzw. dem DAX unterscheiden bzw. welche Gemeinsamkeiten bestehen. Dazu bereiteten Sie in ihren jeweiligen Vorlesungen in Mumbai und Stuttgart gemeinsam mit den Studierenden die gesetzlichen Anforderungen an Geschäftsberichte sowie die Inhalte der Geschäftsberichte auf und erstellten daraus einen Analyserahmen. Mit dessen Hilfe konnten sie die qualitativen Inhalte systematisch erfassen und vergleichen. Aus dem Erfüllungsgrad der Anforderungen wurde anschließend ein Punktwert ermittelt, mit dessen Hilfe statistische Tests durchgeführt wurden. So konnten sie zeigen, dass sich die Aussagekraft der deutschen und indischen Geschäftsberichte in Bezug auf die Risiken insgesamt deutlich unterscheidet.

Die Auswertung ist Teil der Kooperation des Fachbereichs Wirtschaftsingenieurwesens der DHBW Stuttgart mit dem seit 2015 bestehenden Fachbereich Finance des Somaiya Institute in Mumbai. Als Teil dieser Kooperation findet auch ein gegenseitiger Austausch von Dozenten statt, die im jeweiligen Gastland Vorlesungen zum Thema Risikomanagement und Finance halten. So war Prof. Trivedi zunächst für einige Tage als Dozent in Stuttgart, bevor er an der Konferenz in Berlin teilnahm.

Prof. Dr. Thomas Berger und Prof. Dr. Pankaj Trivedi auf der Konferenz der International Atlantic Economic Society in Berlin