Zum Hauptinhalt springen

Erster digitaler Rollout des Formula-Student-Teams

Als digitales Event per YouTube-Livestream stellte das Formula-Student-Team der DHBW Stuttgart – DHBW Engineering e. V. – seine beiden Rennwagen vor, mit denen es in dieser Saison Wettbewerbe in den Niederlanden, in Spanien, in Ungarn und last but not least am Hockenheimring bestreiten wird.

Über 39.000 Arbeitsstunden flossen insgesamt in die beiden Rennwagen eSleek21 und eSleek19 DV – die Boliden für die Klasse „Driverless Vehicle“, also autonomes Fahren. Nun war es soweit, die Fahrzeuge der Öffentlichkeit zu präsentieren, aufgrund der Umstände als ausschließlich digitales Event. „Dass wir diesen Meilenstein aus gegebenem Anlass nicht wie gewohnt im Audimax der DHBW Stuttgart durchführen konnten, stellte uns vor eine Herausforderung. Doch wir wären kein A-Team, wenn wir diese Herausforderung nicht angenommen hätten. Ohne übertreiben zu wollen, können wir mit Freude und ein wenig Stolz sagen, dass wir dabei über uns hinausgewachsen sind“, so das Fazit des Teams.

Neben Infos zum Gesamt- und den einzelnen Subteams sowie technischen Detailinfos zu den Fahrzeugen präsentiert das digitale Rollout-Video beeindruckende Aufnahmen der beiden Sleeks, die dafür in den Wochen vorher an verschiedene Locations befördert worden waren. Außerdem gab es ein Live-Interview des betreuenden Dozenten Prof. Dr. Axel Richter sowie Live-Grüße des Rektors der DHBW Stuttgart, Prof. Dr. Joachim Weber. „Unser Formula-Student-Team ist eines unserer Aushängeschilder von Projekten von und mit Studierenden, wo wir Studierende verschiedener Studiengänge, verschiedener Fakultäten und letztlich verschiedener Denkansätze zusammenbringen wollen“, erklärte Weber.

Neu in der Saison 2021 ist, dass eine Disziplin des Wettbewerbs komplett autonom gefahren werden muss. Basis dafür ist der Rennwagen aus der vorletzten Saison, der eSleek19, in den das autonome Fahrsystem, u. a. drei verschiedene Sensortypen sowie der Driverless PC, integriert wird. Der eSleek19 wird so zum eSleek19 DV (= Driverless Vehicle).

Das Fahrzeug kommt beim Formula-Student-Event in Spanien zum Einsatz. Der eSleek21 wird zu den Wettbewerben in den Niederlanden, in Ungarn sowie in Deutschland reisen.

Im nächsten Schritt gilt es, die Fahrzeuge umfassend zu testen und feinabzustimmen, damit sie bei den Events hoffentlich Bestleistungen bringen können.

Wer den Rollout verpasst oder ihn noch einmal anschauen möchte, kann das Video jederzeit abrufen:

DHBW Engineering e.V. feiert Rollout der neuen Rennwagen eSleek21 und eSleek19 DV