Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

DHBW Stuttgart bei 3-Länder-Tagung Gesundheitsförderung

„Visions | Inspirationen für Gesundheit in Gegenwart und Zukunft“ - so lautete das Thema der ersten 3-Länder-Tagung Gesundheitsfördernder Hochschulen und Gesundheitsfördernder Betriebe, die vom 2.- 4. Juli 2018 an der Alpen-Adria-Universität im österreichischen Klagenfurt stattfand. Die DHBW Stuttgart war mit von der Partie.

Prof. Dr. med. Eva Hungerland, Professorin für Sozialmedizin und Gesundheitswissenschaft an der DHBW Stuttgart, stellte den Teilnehmenden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz den aktuellen Stand des Projekts „Bewegt studieren - Studieren bewegt!“ vor. Jonathan Uricher, Student an der Fakultät Sozialwesen der DHBW Stuttgart, präsentierte bei der Veranstaltungsreihe „Gesundheitsförderung im Zeitalter der Digitalisierung“ über 80 interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern die Resultate seiner Bachelorarbeit. Im Zentrum seines Beitrags: Die Ergebnisse der Befragung von rund 2.500 Studierenden der DHBW Stuttgart zu deren Bewegungsverhalten, die anschließend in sein Konzept einer bewegungsfördernden App für Studierende einflossen. Interessierte Nachfragen, kritische Anregungen, Kontakte mit Hochschulen, die ähnliche Projekte verfolgen, konnten als gute Basis für die Weiterentwicklung der App an der DHBW Stuttgart mitgenommen werden.

Weitere Informationen finden sich unter https://conference.aau.at/event/148/

Jonathan Uricher (links) und Prof. Dr. med. Eva Hungerland (rechts) von der DHBW Stuttgart auf der 3-Länder-Tagung Gesundheitsförderung in Klagenfurt