Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

DHBW Stuttgart auf World Marketing Congress in Bari

Das Zentrum für empirische Forschung (ZEF) der DHBW Stuttgart konnte drei Paper und ein Poster auf dem AMS World Marketing Congress platzieren, der vom 14. bis zum 17. Juli 2015 im italienischen Bari stattfand.

Die Paper thematisieren unter anderem Shoppingmotive, Käufertypen und Einflüsse auf Kaufentscheidungen im B2B-Sales. Die Inhalte und Daten stammen zum Teil aus lehrintegrierten Forschungsprojekten, die das ZEF jedes Jahr mit verschiedenen Kursen der DHBW Stuttgart zu aktuellen Themen durchführt.

Zudem haben drei Absolventinnen und Absolventen des Studienganges Master in Business Management mit der Studienrichtung Marketing an der DHBW Stuttgart, Kristina Kovac, Ann-Kathrin Boßler und Benjamin Österle, auf dem Kongress die Ergebnisse ihrer Master- und Projektarbeiten vorgestellt.

In spannenden Diskussionen mit den anderen Forscherinnen und Forschern wurde deutlich, dass sich die Forschungsaktivitäten der DHBW Stuttgart durchaus mit denen der internationalen Universitäten messen lassen können und in der Forschungslandschaft bestehen. Dabei ist vor allem die Praxisrelevanz der Ergebnisse bestechend, die die DHBW Stuttgart durch ihre Nähe zu den Unternehmen realisieren kann. Neben der Präsentation der Forschungsaktivitäten konnten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ZEF mit den Vertreterinnen und Vertretern anderer Universitäten austauschen und so wichtige Kontakte knüpfen, die für zukünftige internationale kooperative Forschungsprojekte genutzt werden können.

Der AMS World Marketing Congress ist die weltweit größte Konferenz im Bereich Marketing. Hochrangige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der ganzen Welt stellen hier ihre aktuellen Forschungsarbeiten vor.

Weitere Informationen zum ZEF der DHBW Stuttgart finden Sie hier.

Das Team der ZEF beim World Marketing Congress