Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

DHBW präsentierte Studien zu E-Mobility

Die weltweit ersten Direktvergleichsstudien zu E-Mobility wurden am 11. Juni 2015 im Rahmen einer aufmerksamkeitsstarken Veranstaltung an der DHBW Stuttgart präsentiert.

Nachdem Rektor Prof. Dr. Joachim Weber die rund 130 Gäste begrüßt hatte, berichtete Prof. Dr. Marc Kuhn, wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für empirische Wirtschaft, über die Erhebung und die Ergebnisse der beiden Studien. In monatelanger Arbeit hatten Studierende der Fakultät Wirtschaft mit großem Engagement über die internationale Konsumentenwahrnehmung geforscht. So testeten 150 deutsche, amerikanische und chinesische Fahrerinnen und Fahrer verschiedene Elektrofahrzeuge. Das Nutzerverhalten und die Wahrnehmung bei den Fahrzeugtests wurden mit Befragungen und Eye-Tracking-Analysen untersucht. Kuhn berichtete, dass quer durch alle Kulturkreise alle Testpersonen nach der Testfahrt ein deutlich positiveres Bild von Elektrofahrzeugen hatten.

Unterstützt wurde die Erhebung der Studie durch das Zentrum für empirische Forschung (ZEF) der DHBW Stuttgart. Im Dezember 2015 wird die erfolgreiche Studie fortgesetzt.

Kurzfilm zum Forschungsprojekt im Bereich e-mobility

Studierende der DHBW Stuttgart präsentieren ihre Ergebnisse aus der weltweit ersten kulturvergleichenden Studie im Bereich User Experience E-Mobilität