Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Erfolgreicher Start des Planspielforums

Mit der Verleihung des Deutschen Planspielpreises, der Bekanntmachung des neuen Vorstands der Gesellschaft für Planspiele in Deutschland, Österreich und Schweiz e.V. (SAGSAGA) und 120 Teilnehmern/-innen in verschiedenen Planspielen und Workshops ist am 18. Juni 2015 der erste Tag des Europäischen Planspielforums (EPF) an der DHBW Stuttgart zu Ende gegangen.

Unter dem Motto „Planspiele – Global denken und handeln“ werden beim EPF am 18. und 19. Juni 2015 Planspiele aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet, getestet, präsentiert. Ein Highlight des zweitägigen 30. EPF war die heutige Verleihung des Deutschen Planspielpreises 2015 durch das Zentrum für Managementsimulation der DHBW Stuttgart. Den ersten Preis in der Kategorie Studienabschlussarbeiten erhielten Janina Haupt und Nicole Jentsch (TU Dresden) für ihre Masterarbeit über Planspiele. Victoria Hofmann (Universität Würzburg) erhielt für ihre Zulassungsarbeit den zweiten Platz. Sonderpreise für Dissertationen gingen an Christian K. Karl (Universität Duisburg-Essen), Maximilian Knogler (TU München) und Harald Warmelink (Delft University of Technology).

Im Rahmen des ersten Tages des EPF wurde auch der neu gewählte SAGSAGA-Vorstand bekanntgegeben. Den Vorsitz hat Eric Treske inne, Stellvertreter ist Sebastian Schwägele, Schatzmeisterin ist Birgit Zürn. Zum Vorstand zählen außerdem Prof. Dr. Stefan Rappenglück, Dr. Herbert Schmidt, Michael Johner und Christof Döhren.

Weitere Informationen unter: http://zms.dhbw-stuttgart.de/

Preisverleihung Deutscher Planspielpreis