Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

DHBW Engineering: 1. Platz in Italien

DHBW Engineering, das Formula Student Team der DHBW Stuttgart, hat mit dem selbst konstruierten und gefertigten Elektro-Rennwagen eSleek17 beim internationalen Konstruktionswettbewerb Formula Electric Italy 2017 den ersten Platz belegt.

An den ersten beiden Tagen des Wettbewerbs standen die statischen Disziplinen sowie die technische Abnahme des Fahrzeugs an. In der Disziplin Business Plan belegte das Team der DHBW Stuttgart mit 70 von 75 Punkten den 5. Platz, im Cost Report mit 90 von 100 Punkten den 3. Platz und im Design Event, der Verteidigung der Konstruktion, den 1. Platz mit vollen 150 Punkten.

An den folgenden Tagen ging es schließlich auf die Rennstrecke - dort gewann das DHBW Engineering Team die Acceleration (Beschleunigungsrennen), im SkidPad (Acht-Fahren) sicherte es sich den 2. und im Autocross den 3. Platz. Am letzten Wettbewerbstag konnte das Team das Rennen in der Disziplin Endurance mit 22:45 min für sich entscheiden - mit guten 2 min Vorsprung zum zweitplatzierten Team. Da das Fahrzeug zunächst nicht richtig startete musste das Team allerdings eine Zeitstrafe von zwei Minuten in Kauf nehmen. Dennoch erreichte es in der Disziplin Endurance 364 Punkte.

Kurz vor dem Ende des Wettbewerbs musste das Team der DHBW Stuttgart noch einen Schreck verkraften: Ein anderes Team legte Beschwerde gegen den verspäteten Start ein und beantragte damit die Aberkennung der Endurance-Punkte. Zur Erleichterung aller Teammitglieder wurde der Einspruch jedoch kurz vor der Siegerehrung abgewiesen, sodass die Stuttgarter Studierenden sich mit 962,19 von 1000 möglichen Punkten über den 1. Platz in der Gesamtwertung freuen durften. Damit hat erstmals ein batterieelektrischer Rennwagen der DHBW Stuttgart einen Konstruktionswettbewerb gewonnen.

In den kommenden Wochen wird das Team den Rennwagen weiter optimieren um bei den kommenden Wettbewerben in Hockenheim und Barcelona an die Erfolge in Italien anknüpfen zu können.

eSleek17 in Italien