Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Tagung zum Umgang mit psychisch auffälligen Personen

Der Verein Bewährungshilfe Stuttgart und die gemeinnützige GmbH PräventSozial haben am 27. April 2017 zur gemeinsamen Jahrestagung an die DHBW Stuttgart geladen. Bewährungshelfer, Psychologen, Sozialpädagogen, Experten aus der Justiz und Studierende fanden sich dazu im Audimax der Hochschule ein.

„Nur auffällig oder krank? Nur lästig oder gefährlich? Zur Schwierigkeit eines angemessenen Umgangs von Gesellschaft, Strafjustiz und Sozialer Arbeit mit psychisch auffälligen Personen.“ Das komplexe Thema der Tagung lockte rund 250 Gäste an die DHBW Stuttgart. Guido Wolf, Minister für Justiz und Europaangelegenheiten, eröffnete die Tagung mit einem Grußwort. Im Laufe des Tages kamen verschiedene hochkarätige Referenten zu Wort. Die Themen reichten unter anderem von Betreuung, Unterbringung und Zwangsbehandlung bis zum Umgang mit psychisch auffälligen Gefangenen im Regelvollzug. Die Pausen zwischen den Vorträgen wurden zum regen fachlichen Austausch genutzt.

Die DHBW Stuttgart wurde durch die Initiative von Prof. Dr. Günter Rieger zur Gastgeberin der Veranstaltung. Rieger leitet den Studiengang Soziale Dienste in der Justiz an der DHBW Stuttgart und ist Vorstandsmitglied im Verein Bewährungshilfe Stuttgart.

Guido Wolf, Minister für Justiz und Europaangelegenheiten, eröffnet die Veranstaltung mit einem Grußwort.