Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Studierende präsentieren ihre Studienarbeiten

Zwischen Studierenden aus dem ersten und fünften Semester der Studienrichtung Maschinenbau – Fahrzeug-System-Engineering kam es am 20. und 21. Februar an der DHBW Stuttgart zu einem einzigartigen Austausch: Die erfahreneren Studierenden präsentierten ihre Studienarbeiten anhand von Kurzvorträgen und wissenschaftlichen Postern und gaben so den Studienanfängerinnen und Studienanfängern sowie ihren Ausbildungsleiterinnen und Ausbildungsleitern einen Einblick in den Verlauf des Studiums und in die Vielfältigkeit des Maschinenbaus.

In wenigen Minuten ein hochkomplexes Thema zu präsentieren ist nicht einfach. Dennoch gelang es den Studierenden in einer Zeitspanne von drei bis fünf Minuten, ihre Arbeiten vorzustellen, die sich beispielsweise mit berührungsloser Energieübertragung beim Laden von Elektrofahrzeugen, einem Taumelscheibenmotor, der Umgebungserkennung und Objektdetektion mithilfe einer Stereokamera durch neuronale Netze oder den Möglichkeiten der additiven Fertigung befassten. In einer anschließenden einminütigen Fragerunde hatten die geladenen Erstsemester sowie die betreuenden Lehrkräfte und Ausbildungsleitungen die Gelegenheit, Fragen zu stellen. Prof. Dr. Harald Mandel, Prodekan der Fakultät Technik, führte als Moderator durch die Veranstaltung. Jedes Studienarbeitsthema war zusätzlich auf einem Poster zusammengefasst, an denen die Studierenden nach den Präsentationen weitere Erläuterungen zu ihren Arbeiten gaben und Fragen beantworteten.

Für die Erstsemester dienten die Präsentationen als frühzeitige Inspiration für die eigenen Studienarbeiten. Die Studienarbeiten werden an der DHBW Stuttgart traditionell im 3. Studienjahr angefertigt. Dabei bearbeiten die Studierenden entweder ein Thema ihrer Wahl, welches allerdings mit der Studiengangsleitung abgesprochen werden muss, oder ein von der Hochschule vorgegebenes Thema über ein Semester hinweg. Dabei werden sie von einer Lehrkraft der DHBW Stuttgart und optional von einer Ansprechperson ihres Dualen Partners betreut.

Studierende präsentieren Studienarbeit