Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Startschuss für Studiengang „Angewandte Hebammenwissenschaft“

Gefördert durch den Bundeswettbewerb „Offene Hochschulen: Aufstieg durch Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) startet am 1. Oktober 2017 an der DHBW Stuttgart das Projekt „Future Education in Midwifery“ (FEM) mit dem ersten Studiengang für bereits qualifizierte Hebammen und Entbindungspfleger in Baden-Württemberg.

Der Studiengang „Angewandte Hebammenwissenschaft“ mit der berufsbegleitenden Studienrichtung Erweiterte Hebammenpraxis startet an der DHBW Stuttgart mit 35 Studentinnen. Das Projekt und die daraus resultierende Entwicklung des Studiengangs sind eine Reaktion auf die veränderten Aufgaben und Tätigkeitsfelder, mit denen sich Hebammen und Entbindungspfleger im Berufsalltag konfrontiert sehen.

Mit dem Studium eröffnet sich eine berufliche Entwicklungsperspektive, die einen dauerhaften Beitrag zur Sicherung des Fachkräfteangebots leistet und einem möglichen Berufsausstieg entgegen wirkt. Nach einer Regelstudienzeit von sechs Semestern erlangen die Studierenden den Abschluss Bachelor of Science (BSc).

Hebammen und Entbindungspflegern wird durch das Studium ermöglicht, neben dem Beruf ihr Wissen und ihre Kompetenzen auszubauen, zu vertiefen und wissenschaftlich zu fundieren. Die Lehrangebote werden in enger Kooperation mit dem Hebammenverband Baden-Württemberg e. V. und dem Bildungsbereich des Deutschen Hebammenverbands entwickelt.

Weitere Informationen: www.dhbw-stuttgart.de/hebammenwissenschaft

Startschuss für neuen Studiengang „Angewandte Hebammenwissenschaft“ an der DHBW Stuttgart