Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

UML-Projekt ParkPie: Durchstarten auf der STARTUP AUTOBAHN

„ParkPie hat das Potential, innerstädtische Verkehrsaufkommen um 40% zu reduzieren“ – Mit diesem Fazit beendete das ParkPie-Team seinen Pitch auf der Main-Stage der Innovationsplattform STARTUP AUTOBAHN.

ParkPie ist eines der vier Teilprojekte aus dem Forschungprojekt Urban Mobility Lab (UML), in dem Studierende der Fachbereiche Wirtschaft, Technik und Sozialwesen in interdisziplinären Teams nachhaltige Mobilitätslösungen für die Stadt der Zukunft entwickeln.

Im Rahmen des Expo Day der Innovationsplattform STARTUP AUTOBAHN wurde ParkPie nun zum ersten Mal außerhalb vor einem breiten Publikum aus Expertinnen und Experten aus den Bereichen Forschung und Entwicklung, Investorinnen und Investoren sowie weiteren Corporate Partnern präsentiert. Mit dem Konzept, Parkplatzanbieter und Parkplatzsuchende im Rahmen der Sharing Economy intelligent zusammenzubringen und damit die Ressource Parkraum effizienter zu nutzen, überzeugte das Team die Jury bereits im Vorfeld und sicherte sich die zwei Minuten Pitch-Zeit.

Vertreten durch die Studierenden Pia Stahnke, Dominik Hofheinz, Lukasz Myrcik präsentierte ParkPie erste Einblicke in ihr Vorhaben und vermittelte dem Publikum einen Denkanstoß, die Effizienz des eigenen Parkverhaltens zu hinterfragen. Im Vordergrund stand dabei der Gedanke, veraltete Gewohnheiten in der Parkraumnutzung im Zuge der Digitalisierung zu verschlanken und durch innovative Lösungsmaßnahmen die Auslastung vorhandener Ressourcen zu maximieren. Neben einer durchweg positiven Resonanz konnte das Team vor allem konstruktives Feedback sowie wertvolle Kontakte aus der aktiven Teilnahme am Expo Day ziehen.

Das UML ist das erste Forschungsprojekt der DHBW Stuttgart, das Studierende aller Fakultäten vereint. Realisiert wird es standortübergreifend in Kooperation mit der DHBW Mannheim und Villingen-Schwenningen.

v.l. Dominik Hofheinz, Lukasz Myrcik und Pia Stahnke