Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Studierende aus Kairo forschen im Intelligent Interaction Lab

Die Kooperation zwischen der DHBW Stuttgart und der German University Cairo (GUC) trägt Früchte: Letzte Woche haben drei Studierende der GUC die Ergebnisse ihrer Bachelorarbeiten an der DHBW Stuttgart vorgestellt. Die Studierenden verbrachten den Sommer in Stuttgart um im Intelligent Interaction Lab des Studiengangs Informatik für ihre Bachelorprojekte zu forschen.

Prof. Dr. Dirk Reichardt, der die Arbeiten betreut, freut sich über die guten Ergebnisse und das Interesse aus anderen Studienbereichen zum Ausbau des interdisziplinären Themengebiets Mensch-Maschine-Interaktion.  

Die vorgestellten Arbeiten zu den Themen „Emotion Recognition using Facial Expressions”, „Development of Gesture Controlled Applications” und „Cycle Trainer: Integrated Performance Measurement” stellen nur einen Ausschnitt der im Intelligent Interaction Lab untersuchten zukunftsweisenden Interaktionskonzepte dar. Die umfassenden Themenfelder Persuasive Computing (Einsatz von Computertechnologien als Überzeugungshilfe), Serious Games (z.B. Lernspiele) und Gamification (Integration spielerischer Elemente in spielfremde Kontexte)  finden derzeit immer mehr Zuspruch im Bereich der modernen Lehre, aber auch im Automobilbereich und im Themenfeld Gesundheit. Die DHBW und die GUC kooperieren auf diesem Themenfeld im Rahmen des DAAD-BMBF Projekts „Serious Games for Education and Sustainable Development“.

Studierende der GUC mit Prof. Dr. Dirk Reichardt