Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Planspielforum: Bedeutende Plattform für den Hochschulraum

Die DHBW Stuttgart kann auf zwei erfolgreiche Veranstaltungstage zurückblicken: Am 18. und 19. Juni 2015 fand in Stuttgart unter dem Motto „Planspiele – Globale Vernetzung gestalten“ das 30. Europäische Planspielforum (EPF) statt – mit Workshops, Vorträgen und einem „Spiel-Dating“ mit anschließendem „Playground“, bei dem in kurzer Zeit Einblicke in neue Planspiele ermöglicht wurden.

120 Teilnehmer/-innen waren beim EPF pro Tag mit dabei, darunter Personaler, Planspielentwickler sowie Vertreter der Wissenschaft. Höhepunkte der Veranstaltung waren die Bekanntgabe des neuen Vorstands der Gesellschaft für Planspiele in Deutschland, Österreich und Schweiz e.V. (SAGSAGA) und die Verleihung des Deutschen Planspielpreises 2015 durch das Zentrum für Managementsimulation (ZMS) der DHBW Stuttgart. 

Das ZMS vergibt den Preis aufgrund seines einzigartigen Know-Hows rund um das Thema Planspiel in Forschung und Anwendung. Durch seine Kompetenz in diesem Bereich spielt das ZMS für die Wissenschafts- und Wirtschaftsregion, sowie im bundesweiten Hochschulraum eine Schlüsselrolle. Der Preis wird an junge Wissenschaftler/innen vergeben, die die Planspielmethode mit ihren Forschungsleistungen weiterbringen. Das EPF ist die größte herstellerunabhängige Fachtagung zum Themenfeld Planspiel im deutschsprachigen Raum.

Teilnehmer des Europäischen Planspielforums bei einem Planspiel zu Prozessmanagement und Organisationsentwicklung