Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Notebookwagen des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen immer beliebter

Ein Notebookwagen, ursprünglich erdacht von Prof. Dr. Udo Heuser, Professor im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen, um in praktischen Übungen Firmennetzwerke simulieren zu können, erfreut sich im Studiengang immer größerer Beliebtheit und findet inzwischen auch weitere Anwendungsmöglichkeiten.

Die Idee zum Notebookwagen kam Prof. Heuser, um den Studierenden im Fach „Computernetzwerke und IT-Sicherheit“ die sinnvolle Ergänzung des theoretischen Teils durch Übungen zu ermöglichen. Aus Sicherheitsgründen kam die bestehende PC-Systemlandschaft des Studiengangs dafür nicht in Frage. „Die Idee reifte schnell, dass wir diverse Notebooks und einen Server anschaffen mussten, um zusammen mit entsprechender Netzwerkinfrastruktur ein Firmennetzwerk simulieren zu können“, berichtet Prof. Heuser. Zwei IT-Dienstleister aus der Region, GKS IT-Services mbH in Salach sowie die Stuttgart ansässige Firma Data Connect, unterstützten das Projekt.

Die ständige Arbeit am Notebookwagen zeigte schnell, wie viele weitere Übungen sinnvoll und notwendig sind. Zuletzt rückte das Thema IT-Sicherheit und sichere Kommunikation immer mehr in den Vordergrund.

Auch Heusers Kollegen setzen den Notebookwagen inzwischen in ihren Kursen ein, Verwendung findet er daher in Unterrichtsfächern wie Vorhersagemodellierung, Prognoseerstellung, Simulation und Optimierung sowie Mess-, Steuer- und Regelsystementwicklung. Und nicht nur die Bachelor-Studierenden profitieren vom Notebookwagen, auch die Verwendung in diversen Master-Modulen soll künftig noch weiter vorangetrieben werden.

Studierende nutzen den Notebookwagen im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen