Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Kinderakademie lockt 80 kleine Tüftlerinnen und Tüftler

Am 18. März fand an der DHBW Stuttgart wieder die Kinderakademie statt. Rund 80 technikinteressierte Mädchen und Jungs im Alter von 10 bis 14 Jahren und solche, die es noch werden wollen, kamen an diesem Samstag zum Tüfteln an die Hochschule. In verschiedenen Workshops konnten sie die Welt der Technik spielerisch entdecken und unter fachkundiger Anleitung selbst Experimente durchführen.

Im Workshop „Werkstoffe & Schokolade“ beschäftigte sich der wissenschaftliche Nachwuchs mit verschiedenen Werkstoffen und freute sich über die hübsch aussehenden „chemischen Gärten“, die von den Kindern selbst aus Metallsalzen gezüchtet wurden. Spannend war außerdem die Frage, wie hoch der Energiegehalt von Schokolade ist und die wie man aus Zitronen Batterien bauen kann, was die Teilnehmenden – mit weißen Laborkitteln bekleidet - eifrig ausprobierten.

Mithilfe eines professionellen CAD-Systems entwarfen die Kinder unter Anleitung von CAD-Trainern im Workshop „Konstruktion“ Lenkrad und Lenkstange eines Gokarts und testeten ihre technischen Zeichnungen anschließend am realen Objekt auf Funktionalität.

Der Workshop „Hamstersimulator“ ließ die Jungforscherinnen und –forscher einen Blick hinter die Kulissen des Programmierens werfen. Anhand des virtuellen Hamsters, der so viel Nahrung wie möglich aufnehmen sollte, waren sie aufgefordert, ihre eigenen Lösungen zu entwickeln.

Auch dieses Mal waren die kleinen Techniktalente begeistert von den Möglichkeiten der Technik und hatten große Freude am Ausprobieren.

Die Kinderakademie findet zweimal jährlich statt und kann dank der Unterstützung durch den Verein der Freunde und Förderer der DHBW Stuttgart bislang kostenlos angeboten werden. Die nächste Kinderakademie findet am 7. Oktober 2017 statt.

  • Weitere Informationen zur Kinderakademie
Kinder entdecken bei der Kinderakademie die Welt der Werkstoffe und bauen Zitronenbatterien