Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Immobilienwirtschaft: Studierende und Professionals im Dialog

Zusammen mit der Hochschule für Technik Stuttgart, der Universität Stuttgart und der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen wurde am 22. November 2016 mit rund 200 Gästen das zweite große Zukunftsforum des Verbands Immobilienwirtschaft Stuttgart e. V. (IWS) im Audimax der DHBW Stuttgart veranstaltet.

Mit dem diesjährigen Thema „Digitalisierung (in) der Immobilienwirtschaft“ ist es dem IWS erneut gelungen, Mitgliedern, Professionals und Nachwuchskräften mit interaktivem Infotainment praxisnahe Einblicke zu gewähren. Moderiert wurde die Veranstaltung von Frank Peter Unterreiner, dem Herausgeber des Immobilienbriefs Stuttgart.  

Als innovative Elemente des Netzwerktages präsentierten sich der Twitter Live-Chat zur laufenden Veranstaltung und der experimentelle Programmpunkt „Digitalisierung aus dem Blickwinkel der Politik“ vom Improvisationstheater Harlekin Tübingen.  

Mit den Vorträgen „Intelligent vernetzt – wie das Internet der Dinge die Produktion durchdringt“ und „Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft – Ansätze und weitere Entwicklungsperspektiven“ wurde Diskussionsstoff für die erste Veranstaltungshälfte geboten.  Der zweite Block widmete sich den innovativen Startups in der Immobilienwirtschaft mit den Vorträgen „homee – modulare Smart Home Zentrale“, „Matching von Bauherren und Baufirmen“ und „Digital Property Management“.  

Nachdem das Bewusstsein dafür geschärft wurde, wie dynamisch sich Prozesse und Märkte der Immobilienwirtschaft verändern, blieb in der finalen Diskussion um die „Stadt von Morgen“ wohl nur eines sicher festzuhalten: Nichts ist beständiger als der Wandel. Genau deshalb sei eine neue Flexibilität gefordert. Beim Abschließenden Get Together ließen Studierende und Professionals aus der Immobilienwirtschaft den Abend mit der ein oder anderen frischen Idee ausklingen.

Frank Peter Unterreiner führt in das Zukunftsforum ein und erklärt den Twitter-Live-Chat