Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Handball: Mobile Apps der DHBW Stuttgart im Piloteinsatz

In fast drei Jahren Entwicklungszeit im Rahmen des Projekts CoCoAnDa (Coaching Support by Collecting and Analyzing Data), wurden mit studentischen Arbeiten in der Wirtschaftsinformatik der DHBW Stuttgart zwei mobile Apps entwickelt.

Die Apps ermöglichen es, auf Android-Tablets Spielinformationen im Handball zu erfassen und die Auswertung den Handballtrainerinnen und -trainern synchron für die Entscheidungsunterstützung zur Verfügung zu stellen. Die funktioniert sowohl während eines Spiels als auch danach.

Die sogenannte Scouting App und die Coaching App wurden zusammen mit Eckard Nothdurft, dem HBW Balingen-Weilstetten, dem TVB Stuttgart und dem TSV Neuhausen entwickelt. Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit dem Deutschen Handballbund befinden sich die Apps zurzeit im Piloteinsatz bei den Nationalteams der Frauen und Männer sowie den jeweiligen Jugendteams. Insbesondere sind die Apps im Einsatz bei den aktuell laufenden Weltmeisterschaften der U19 Frauen in Ungarn und der U21 Männer in Spanien.

Initiiert wurde das Projekt von Prof. Dr. Friedemann Schwenkreis, der die Koordination der Arbeiten und den Entwicklungsteams unter dem Dach des Zentrums für die Intelligente Nutzung von Informationstechnologie (ZINI) im Rahmen des CASE der Fakultät Wirtschaft leitet.

Studierende im Projekt CoCoAnDa mit Prof. Dr. Friedemann Schwenkreis (ganz rechts)