Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Gutes Resultat für DHBW Stuttgart bei DHM Ski Alpin

Bei den deutschen Hochschulmeisterschaften Ski Alpin am 18. Januar 2018 erreichte Niklas Kärcher von der DHBW Stuttgart, Campus Horb, eine Top-10-Platzierung im Slalom.

Mit Platz neun im fair ausgeflaggten Torlauf auf der Breitenalpe am Diedamskopf im Bregenzerwald konnte sich Kärcher, der sich in der Aufbausaison nach überstandenem Kreuzbandriss befindet, in der Spitzengruppe behaupten. Die Ausrichter der Uni Konstanz taten ihr Möglichstes, um trotz schwieriger Pistenverhältnisse ein faires und sicheres Rennen durchzuführen.

Den Titel des deutschen Hochschulmeisters im Slalom sicherte sich Leopold Kolb von der TU München. Der ehemalige Kaderathlet des Deutschen Skiverbands siegte mit klaren Bestzeiten in beiden Durchgängen. Zweiter wurde Loris Rau von der Hochschule Albstadt-Sigmaringen.

Auch die Mannschaftswertung im Slalom ging an die TU München. Hierbei werden die drei schnellsten Starter einer Hochschule aufaddiert, darunter mindestens eine Dame. Die DHBW stellte in diesem Jahr nur einen Starter, somit kam keine Wertung in der Mannschaft zustande.

Die deutschen Hochschulmeisterschaften Ski Alpin fanden am 18. Januar 2018 auf der Breitenalpe am Diedamskopf im Bregenzerwald statt. Bild: K. Achberger, TG Biberach