Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Die DHBW Stuttgart auf Hochschulbesuch im Ausland

Vom 6. bis 10. März 2017 reisten Prof. Dr. Nikolai Preiß, Studiengangsleiter Wirtschaftsinformatik, und Dorte Süchting, Leiterin des Auslandsamts der DHBW Stuttgart, nach Irland und Großbritannien, um fünf Partnerhochschulen zu besuchen und die Programme für die Studierenden der DHBW Stuttgart zu evaluieren.

Erster Aufenthalt der Reise war Dublin, wo ein langjähriger Partner, das private Griffith College Dublin, besucht wurde. Die dortigen Programme werden unter anderem an den Bedürfnissen der Studierenden der DHBW Stuttgart ausgerichtet, wobei durch die regelmäßigen Besuche von Vertreterinnen und Vertretern der Hochschule bisher eine sehr gute Qualität des Angebots erzielt werden konnte. Neu in Dublin ist der Kontakt zum University College Dublin (UCD), welches Teil der National University of Ireland ist. Die Rückmeldungen der ersten Studierenden der Wirtschaftsinformatik sind ausgesprochen positiv und auch die Kolleginnen und Kollegen des UCD können sich einen Ausbau des Programms vorstellen.

Die Reise führte weiter nach Großbritannien, an die University of Bolton und an die Staffordshire University, beides langjährige Partnerhochschulen der DHBW Stuttgart. Auch hier war das Feedback der Studierenden positiv, weshalb die Programme mit kleinen Verbesserungen weitergeführt werden sollen. Unklar ist, wie das "ERASMUS+"-Programm an der University of Bolton weitergeht, wenn die britische Regierung den Austritt aus der EU erklärt.

Am letzten Tag der Reise fanden Gespräche an der Coventry University statt, um Kooperationsmöglichkeiten für die Studiengänge Wirtschaftsinformatik und International Business auszuloten. Die britischen Verantwortlichen zeigten sich ausgesprochen interessiert am dualen Studienkonzept, sodass einer Testphase mit Studierenden der Wirtschaftsinformatik derzeit nichts entgegensteht.

Studierende der DHBW Stuttgart mit Prof. Dr. Nikolai Preiß, Studiengangsleiter Wirtschaftsinformatik, vor der Staffordshire University