Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

DHBW Stuttgart feiert 2.360 frisch gebackene Bachelors

Stuttgart, 4.12.2018 – Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Stuttgart (inkl. Campus Horb) durfte in den vergangenen Tagen insgesamt 2.360 jungen Menschen zum erfolgreichen Abschluss ihres Bachelor-Studiums gratulieren.

Nach ihrer dreijährigen Studienzeit im stetigen Wechsel zwischen den Theoriephasen an der Hochschule und den Praxisphasen beim sogenannten Dualen Partner haben die Absolventinnen und Absolventen ihren international anerkannten Bachelorabschluss sowie wertvolle Berufserfahrung in der Tasche und können sich über hervorragende Karrierechancen freuen: Etwa 80% haben bereits einen festen Arbeitsvertrag und starten direkt im Arbeitsleben durch.

Bei der mittlerweile 8. Bachelors' Night wurden im ICS der Messe Stuttgart mehr als 1.160 Bachelors der Fakultät Wirtschaft gefeiert, die Fakultät Sozialwesen verabschiedete im Theaterhaus Stuttgart über 300 Absolventinnen und Absolventen und bei den Abschlussfeiern der Fakultät Technik durften sich in verschiedenen Locations rund 600 frisch gebackene Ingenieurinnen und Ingenieure feiern lassen. Auch am Campus Horb wurden rund 300 Bachelors geehrt.

Neben der Ehrung standen musikalische Einlagen und Showacts auf dem Programm. Als Gratulanten waren neben Professorenschaft und Dozierenden auch die Dualen Partner bei den Feierlichkeiten vertreten und freuten sich gemeinsam mit Familien und Freunden über den erfolgreichen Abschluss ihrer bisherigen Studierenden.

Auch Rektor Prof. Dr. Joachim Weber gratuliert den Hochschulabgängerinnen und –abgängern herzlich: „Wieder einmal verabschieden wir viele junge Menschen in einen neuen Lebensabschnitt und freuen uns, dass wir als Hochschule Teil ihrer Erfolgsgeschichte sein durften. Die drei Jahre waren für die Studierenden eine intensive Zeit voller Herausforderungen, die sie nun bravourös gemeistert haben. Wir wünschen ihnen allen einen erfolgreichen weiteren Lebensweg und freuen uns, auch in Zukunft mit vielen von ihnen in Kontakt zu bleiben – möglicherweise als zukünftige Lehrbeauftragte an der DHBW Stuttgart.“