Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

DHBW Präsident van Zyl besucht DHBW Stuttgart

Nach nur zwei Wochen im Amt als neuer Präsident der DHBW besuchte Professor Arnold van Zyl die DHBW Stuttgart, wo er auch einen Lehrauftrag an der Fakultät Technik innehat. Im Auditorium Maximum der Hochschule versammelten sich die Hochschulleitung sowie die Belegschaft der DHBW Stuttgart, um den neuen Präsidenten willkommen zu heißen.

Van Zyl, der bereits im September vom Senat und Aufsichtsrat der DHBW als Nachfolger von Prof. Reinhold Geilsdörfer zum Präsidenten der DHBW gewählt wurde, freut sich darauf, die DHBW auch angesichts der aktuellen Herausforderungen auf Erfolgskurs zu halten. Bis 2020 seien die Mittel gesichert, um den Studienbetrieb auf aktuellem Niveau weiterzuführen, betonte van Zyl.

Den Fokus legt van Zyl bei der DHBW nach wie vor auf die Qualität des Bachelor Programms. Viele der besten Abiturientinnen und Abiturienten in Baden-Württemberg entscheiden sich für ein Studium an der DHBW, wobei die hohen Immatrikulationszahlen und Absolventenquoten sehr für eine positive Entwicklung sprechen. Besonders betonte van Zyl, dass bildungswillige junge Menschen die wertvollste Ressource unserer Gesellschaft sind und der Bildungsauftrag der DHBW Stuttgart besonders wichtig ist, damit diese Menschen ihre Potenziale bestmöglich nutzen können.

Voraussetzung für eine weitere positive Entwicklung der DHBW sei die Ausweitung der engen Zusammenarbeit mit den Dualen Partnern, insbesondere was die Themengebiete der angewandten Forschung und der Internationalisierung betrifft.

Wichtig seien ihm außerdem DHBW-interne Aspekte, u.a. möchte er es schaffen, dass das Präsidium von den Beschäftigten aller Standorte als Mehrwert empfunden wird.

Im Anschluss an die Vorstellung seiner Person und die Darstellung der gesteckten Ziele für seine 6jährige Amtszeit an der DHBW nahm sich van Zyl ausreichend Zeit, um sämtliche Fragen aus dem Auditorium ausführlich zu beantworten.

Eine Vielzahl an Beschäftigten äußerte sich sehr positiv über das Auftreten des neuen Präsidenten.

Prof. Arnold van Zyl PhD/Univ. of Cape Town, Präsident der DHBW und Prof. Dr. Joachim Weber, Rektor der DHBW Stuttgart