Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Buddy Training für Culture Connection an der DHBW Stuttgart

Am Samstag, 6. August 2016, fand an der Fakultät Sozialwesen der DHBW Stuttgart unter dem Motto „Bewusst(er) kommunizieren im internationalen Umfeld – Buddy Training für Culture Connection“ ein interkulturelles Training für Studierende statt. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Auslandsamt in Kooperation mit dem Zentrum für Interkulturelle Kompetenz (ZIK).

Das Training entstand aufgrund einer Anfrage des studentischen Clubs Culture Connection und  wurde von den Trainerinnen Doris Kupferschmidt (Leitung ZIK) und Elif Polat (Interkulturelle Trainerin und Coach) speziell für Studierende konzipiert, die Gaststudierende betreuen.

Die Erwartungen der Teilnehmenden waren vielfältig: Auf der Wunschliste standen neben Tipps für eine gelungene Kommunikation und der Lösung von Konflikten mit den Buddies auch Informationen über Verhaltensweisen anderer Kulturen. Mit abwechslungsreichen Übungen und Theorie-Inputs gelang es den Trainerinnen, die aufkommenden Fragen umfangreich zu beantworten und die Teilnehmenden für die interkulturelle Zusammenarbeit zu sensibilisieren. Besonders hilfreich fanden die Studierenden dabei die Arbeit mit interkulturellen Fallstudien. Sie führten die eigene Verhaltensweise bzw. „typisch deutsches“ Verhalten vor Augen und es wurden gemeinsam geeignete Handlungsmöglichkeiten erarbeitet. 

In der Feedbackrunde betonten die Studierenden, dass Ihnen der Tag viel gebracht und die Augen geöffnet habe. „Es ist mir bewusst worden, dass mir vor dem Training gar nichts bewusst war“, so lautete das Credo einer Teilnehmerin.

Im Herbst ist ein weiteres Seminar für Culture Connection in Kooperation mit dem Auslandsamt und dem ZIK geplant. Schwerpunkt wird dann die interkulturelle Sensibilisierung von Studierenden sein, die einen Auslandsaufenthalt planen. 

TeilnehmerInnen und Trainerinnen des interkulturellen Trainings an der DHBW Stuttgart