Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Austauschprojekt im Bereich Gesundheit der DHBW Stuttgart gefördert

Bereits Ende Oktober 2017 fand die Auftakt- und Vernetzungsveranstaltung des „Baden-Württemberg-STIPENDIUMs für Studierende (BWS) plus“ statt. Unter mehr als 50 Anträgen von den Hochschulen des Landes wurden neun Projekte durch eine Gutachterkommission ausgewählt, darunter auch das Projekt Network Nursing and Healthcare: Studienaustausch DHBW Stuttgart – OAMK Finnland, das von der Baden-Württemberg-Stiftung im Rahmen BWS plus über drei Jahre mit einer Summe von mehr als 57.000 € gefördert wird.

Das Projekt des Studienzentrums Gesundheitswissenschaften und Management an der DHBW Stuttgart hat zum Ziel, die bisher lose Kooperation mit Kolleginnen und Kollegen der finnischen Universität in Oulu (OAMK) weiter auszubauen und im Rahmen einer nachhaltigen Bildungspartnerschaft zu verstetigen. Dafür werden drei unterschiedliche Schwerpunkte verfolgt: Der Aufbau eines Studienaustauschprogramms im Studiengang Angewandte Gesundheits- und Pflegewissenschaften soll Stuttgartern und finnischen Studierenden Kurzzeitaufenthalte und Hospitationen bei Partnerunternehmen ermöglichen. Einen weiteren Schwerpunkt stellt die Etablierung eines regelmäßigen Lehrkräfteaustausches in Form von sogenannten lecture series dar. Des Weiteren ist die gemeinsame Entwicklung webbasierter Module im Bereich Public Health geplant, die von Prof. Dr. Margrit Ebinger, Studiengangleiterin für Angewandte Gesundheits- und Pflegewissenschaften am Studienzentrum Gesundheitswissenschaften & Management an der DHBW Stuttgart, verantwortet wird.

Dank des Projekts wird es erstmals möglich sein, Studierenden der Angewandten Gesundheits- und Pflegewissenschaften Auslandsaufenthalte zu Studienzwecken anzubieten. Ferner bietet der Lehrkräfteaustausch die einzigartige Möglichkeit, im Bereich der Gesundheitsversorgung landesspezifische Versorgungssettings kennenzulernen und hinsichtlich Übertragbarkeit sowie möglicher gemeinsamer Forschungsprojekte auszuloten.

Auftakt- und Vernetzungsveranstaltung von BWS plus, von links nach rechts: Prof. Dr. Anke Simon, Dr. Bettina Flaiz, Dr. Rose Seifert, Dorte Süchting, Auslandsbeauftragte, Leiterin Auslandsamt DHBW Stuttgart