Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Alumni der DHBW Stuttgart bringen Daffee in die Tasse

Markus Lutz und Andre Schwarz, beide Absolventen des Studiengangs BWL-International Business an der DHBW Stuttgart, gründeten im März 2018 gemeinsam mit ihren Freunden Hans-Peter Heilemann und Nikolaus Steinhauer das Start-up „myDate“.

Das angebotene Produkt ist auf dem deutschen Markt etwas völlig Neues: „Daffee“ ist weder Tee noch Kaffee, dafür ist es gesund und nachhaltig. Das Pulver aus gerösteten Dattelkernen kann mit Wasser oder Milch zu einem Heißgetränk aufgegossen oder kalt als Milchshake genossen werden. In nordafrikanischen Ländern hat es bereits eine lange Tradition - in Europa ist es bislang noch weitgehend unbekannt.

In Kooperation mit einer kleinen Familienmanufaktur in Tunesien werden Dattelkerne in einem Upcycling-Verfahren geröstet, verarbeitet und in Pulverform nach Deutschland geliefert. Überzeugt bei der Auswahl des Produzenten haben die Gründer vor allem die guten Arbeitsbedingungen vor Ort und die Produktqualität.

Lutz und Schwarz lernten sich während des Studiums an der DHBW Stuttgart kennen. Durch den starken Praxisbezug im Studium hatten sie vor der Gründung bereits umfassende Einblicke in Unternehmensprozesse und wussten genau, welche Faktoren erfolgsentscheidend sind. Auch der interkulturelle Austausch im Studiengang International Business – unter anderem in Form von Auslandseinsätzen – war in der Gründungsphase ein großer Vorteil, so Lutz. Er ergänzt: „Man erkennt, dass man von anderen Kulturen unglaublich viel lernen kann, und dass sich aufgrund der kulturellen Unterschiede spannende Produktideen für Nischenmärkte generieren lassen“.

Drei der Gründer von myDate (Andre Schwarz, Hans-Peter Heilemann und Markus Lutz) mit Hajer Mahjoub (3. v.l.) in Tunesien.