Zum Hauptinhalt springen

Literatursuche, Datenbanken und Zeitschriften

Literaturrecherche

  • K10+: Hier sind Bücher und E-Books aus wissenschaftlichen Bibliotheken in ganz Deutschland zu finden. Ob das entsprechende Buch auch am Campus Horb verfügbar ist, kann anhand des Bibliothekskataloges geprüft werden.
  • Datenbanken (Falls Sie sich nicht am Campus Horb befinden, dann ist für die Datenbanken ein Zugang über VPN oder Shibboleth notwendig): Hier können Zeitschriftenaufsätze, Statistiken, Normen, Patente, Artikel usw. recherchiert werden (sollten nur Informationen über eine Quelle verfügbar sein und nicht das Download selbst, dann erfolgt die Beschaffung dieses Downloads über die Fernleihe im Bibliothekskatalog).
  • Google Scholar
  • BASE
  • Suchportal EDS

Beschaffung der Literatur

  • Bibliothekskatalog: Die Beschaffung der recherchierten Literatur erfolgt meist über den Bibliothekskatalog. Sie finden hier auch die Fernleihe und das Formular für den Anschaffungsvorschlag (Buchwunsch). Außerdem können Sie im Benutzerkonto Ihre Ausleihen und Fernleihbestellungen einsehen und ggf. verlängern.
  • Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB): In der EZB sind alle elektronischen Zeitschriften verzeichnet, die von deutschen wissenschaftlichen Bibliotheken lizenziert sind. An dem Ampelsymbol erkennen Sie, ob auch die DHBW Stuttgart die Zeitschrift lizenziert hat.
  • Zeitschriftendatenbank (ZDB): Hier werden alle Zeitschriften im Besitz von wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland nachgewiesen, d.h. es sind auch gedruckte Zeitschriften verzeichnet.

Software zur Verwaltung und Organisation der Literatur

Citavi ist ein Literaturverwaltungsprogramm, mit dem Sie Ihre Recherche komfortabel dokumentieren und Ihre Quellen organisieren können. Außerdem unterstützt Sie Citavi beim Zitieren im Text. Citavi ist kostenlos für Angehörige der DHBW Stuttgart. Sie müssen sich dazu mit Ihrer Hochschul-E-Mailadresse bei Citavi registrieren. Den Lizenzschlüssel geben Sie dann, nachdem Sie auf Ihrem Rechner Catavi installiert haben, im Programm ein.

Zugang zu E-Books und Datenbanken von außerhalb des Campus

Angehörige der Hochschule (Studierende, Mitarbeitende sowie Lehrbeauftragte) können E-Books und Datenbanken auch von zu Hause aus nutzen. Dafür gibt es zwei Wege:

  1. VPN: Eine VPN-Verbindung stellt eine gesicherte Verbindung zum Netzwerk des Campus Horb her. Nähere Informationen sowie eine Installationsanleitung finden sie unter  Intranet/ITS/Einwahl von extern/OpenVPN
  2. Shibboleth: Bei manchen Anbietern wie z.B. Springer Link wird zusätzlich ein Single-Sign-On-Verfahren (SSO) namens Shibboleth angeboten. Dieses stellt eine Alternative zur VPN-Verbindung dar. Loggen Sie sich dazu auf der Anbieterplattform per Shibboleth ein.

Bitte beachten Sie: Einzelne Anbieter erlauben keinen Zugriff von außerhalb, so dass einzelne elektronische Medien nur direkt am Campus genutzt werden können.

Wenn sie Fragen haben ...

... dann wenden Sie sich gerne direkt an uns unter bibliothek@hb.dhbw-stuttgart.de. Informieren Sie sich auch gerne selbst in unserem FAQ und unter "Schulungen, Tipps und Recherche".

Rechtliche Hinweise − Wichtig!

Die Zugangsdaten, insbesondere die persönlichen Passwörter, dürfen nicht an Dritte gelangen oder weitergegeben werden. Der Nutzer bzw. die Nutzerin hat durch geeignete Maßnahmen für einen ausreichenden Schutz seiner bzw. ihrer Zugangsdaten zu sorgen.
Die Nutzung der Datenbankangebote ist nur im Rahmen von Forschung und Lehre zulässig. Das geltende Urheberrecht und die jeweiligen Nutzungsbedingungen der einzelnen Angebote sind zu beachten.
Die Nutzung der Datenbankangebote durch Dritte (Personen ohne persönliche Zugangsdaten) ist verboten.Beim Herunterladen ist der Umfang der Daten auf die einzelnen Suchergebnisse beschränkt. Es ist verboten, den kompletten Datenbestand einer Datenbank herunterzuladen.