Studienarbeiten

Hinweise zur Studienarbeit

Im 3. Studienjahr ist eine größere Studienarbeit verteilt über das 5. und 6. Semester vorgesehen. Die Studienarbeit schließt mit einer Prüfungsleistung (Note) und wird mit 10 ECTS-Punkten gewichtet. Der Arbeitsaufwand beträgt insgesamt 300 Stunden pro Bearbeiter*in, verteilt über das komplette 3. Studienjahr.

Die Studienarbeit ist eine wissenschaftliche Arbeit. Während eine Bachelorarbeit vorwiegend durch Mitarbeitende der Ausbildungsfirma betreut wird, werden Studienarbeiten i. d. R. von haupt- oder nebenberuflichen Lehrbeauftragten der Theoriephase betreut.

Falls die Studienarbeit für mehrere Bearbeiter ausgeschrieben ist, kann die Bearbeitung auch im Team erfolgen. Ein Team besteht aus zwei oder in Ausnahmefällen aus drei Teammitgliedern, größere Teams sind nicht möglich.

Themenwahl

In der ersten Woche des 5. Theorie-Semesters loggen Sie sich in das Studienarbeits-Verwaltungssystem ein. (Der Login wird zum Beginn des 5. Theorie-Semesters freigeschaltet.) Dort bilden Sie gegebenenfalls Ihr Team und vergeben dann fünf verschiedene Prioritäten von 1 = höchste bis 5 = niedrigste Priorität für die angebotenen Themen. In der dritten Woche werden dann die Themen nach folgendem Algorithmus verteilt:

  1. Betreuer*in (siehe Thema selbst definieren): Themen den eingetragenen Bearbeiter*innen und Teams zuteilen
  2. Teams: Zuteilung der Prio 1 Themen an Teams. Falls mehrere Teams das gleiche Thema auf Prio 1 haben, werden die Themen mit einem Algorithmus so zugeteilt, dass alle Teams möglichst hoch priorisierte Themen erhalten.
  3. Individuell: Zuteilung der restlichen Themen an diejenigen, die nicht in einem Team sind. Der Verteilungsalgorithmus ist wie bei Punkt 2.
  4. Rest: Falls Sie es versäumen, bis zum Ende der Frist Ihre Themen zu priorisieren, wird Ihnen ein Thema zugeteilt. Sie haben dann keine Wahlmöglichkeit.

Thema selbst definieren

Wenn Sie möchten, können Sie bereits heute Ihre Studienarbeit vorbereiten, indem Sie oder Ihr Team ein eigenes Thema definieren.

1. Ihr Thema erfüllt folgende Anforerungen:

- Bezug zur Informatik
- Lässt sich mit wissenschaftlichen Methoden bearbeiten
- Nicht vertraulich
- Kein Bezug zu Ihrem Arbeitgeber (Dazu sind die Praxisphasen und Bachelorarbeit vorgesehen)

2. Sie melden Ihr Thema im entsprechenden Moodle-Kurs STUDINFxx (xx = Ihr Jahrgang) mit folgendem Formular an:

3. Ihr Thema wird in Moodle von Prof. Dr. Zoltán Zomotor genehmigt, wenn die Anforderungen unter Punkt 1 erfüllt sind und das Formular unter Punkt 2 vollständig ausgefüllt ist.

Punktzahl 1 bedeutet „genehmigt“, Punktzahl 0 bedeutet „nicht genehmigt, siehe Kommentar, ggf. neue Abgabe möglich"

4. Ihr Thema wird nach der Genehmigung automatisch in das Studienarbeits-Verwaltungssystem eingestellt, so dass alle Lehrbeauftragte Ihr Thema zur Betreuung auswählen können. Wählt ein*e Lehrbeauftragte*r Ihr Thema aus, dann werden der/die Lehrbeauftragte, Sie und gegebenfalls Ihr Teammitglied miteinander verknüpft, Sie werden als Bearbeiter*in eingetragen und per E-Mail benachrichtigt. 

Falls Sie bereits eine*n Betreuer*in haben, dann geben Sie ihm/ihr nach Genehmigung Bescheid, dass er/sie Ihr Thema auswählt. Ihr Thema ist dann für andere nicht mehr auswählbar.

Sollte Ihr Thema bis 30. September keine*n Betreuer*in finden, so können Sie es nicht bearbeiten und es gilt dann der Prozess, der unter dem Abschnitt Themenwahl beschrieben ist.


Falls Sie als Bearbeiter*in eingetragen sind, haben Sie keine Wahlmöglichkeit!

Abgabe

Die Abgabe der Studienarbeit erfolgt spätestens zum Termin gemäß Terminkalender über das Abgabesystem. Bitte beachten Sie, dass jede/-r Studierende eine Studienarbeit abzugeben hat. Die persönliche Abgabe registriert den Vorgang und führt eine automatische Archivierung durch.
Beim Hochladen der Dokumentation ins Abgabesystem erhalten Sie einen Vordruck für die Selbständigkeitserklärung, den Sie unterschrieben im Sekretariat 3. Studienjahr abgeben oder per Post dorthin senden.

Parallel zum Abgabesystem ist dem Betreuer pro Studienarbeit ein Exemplar zu übergeben (nach Absprache ausgedruckt oder als PDF per E-Mail).

Bewertung

Der Fachausschuss Technik der DHBW hat eine Empfehlung zur Beurteilung von Studienarbeiten herausgegeben.

Als grober Maßstab kann hierbei angenommen werden:

Eine ordentliche Arbeit wird mit "gut" benotet. Bei besonderem Fleiß, besonders guter Dokumentation oder besonders weitgehender Erfüllung der Anforderungen kann eine 1,5 vergeben werden. Eine 1,0 sollte nur vergeben werden, wenn eine hervorragende fachliche und/oder wissenschaftliche Leistung erbracht wird, die erkennbar über die Anregungen des Betreuers hinausgeht.

Falls Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Prof. Dr. Zoltan Zomotor.

Betreuung

Studienarbeiten können von haupt- oder nebenamtlichen Lehrbeauftragten betreut werden.

Zu vergebende Themen können von haupt- oder nebenamtlichen Lehrbeauftragten in das Verwaltungssystem für Studienarbeiten eingetragen werden.
Eintrag bitte bis spätestens 1 Woche vor Beginn des 5. Semesters.