beAware

Entwicklungsteam: Sebastian Barfurth, Michael Hauser, Stefan Käser

(frühere Beteiligte: Melda Eksi, Hannes Harnisch, Daniel Herrmann, Monika Lütje, Clemens Seethaler, Sophia Stanienda, Michael Weinberger, Benedict Wolff)

Ergebnisse: beAware* ist eine Browser-Erweiterung, die bei der Durchführung von Schulungsmaßnahmen und Sensibilisierungs-Kampagnen unterstützen kann. beAware basiert auf einem Ad-Blocker, der Werbeanzeigen auf Websites erkennt und sie durch eigene Inhalte ersetzen kann.

Auf diese Weise kann ganz nebenbei Wissen zu Themen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes vermittelt werden. Zur Auswahl stehen über 200 bewusst plakativ gestaltete Banner, welche die Aufmerksamkeit der Nutzer*innen auf sich ziehen und bereits erste Informationen zu Gefährdungen und Erläuterungen von Fachbegriffen bieten. Über Links gelangt man zu weitergehenden Erläuterungen. Für den Unternehmenseinsatz lassen sich verschiedene Zielgruppen und die jeweils zu schulenden Inhalte definieren und auch eigene Banner leicht hinzufügen.

* Name in früherer Version: ISAdd-On/Information Security Awareness Add-On.

Technologie: WebExtensions API, CatBlock, Bootstrap, Node.js

Über Profile lässt sich für verschiedene Gruppen von Nutzenden festlegen, welche Inhalte ausgeliefert werden sollen.