Klausurrichtlinien

Spezielle Covid-19-Infos zum Klausurablauf

Damit die Klausurwoche im Dezember 2020 (Jg2019 Sem3 / Jg2018 Sem5) unter den der Covid-19-Stituation angemessenen Hygienebestimmungen ablaufen können, erhalten Sie unter folgenden Links alle wichtigen Informationen zu:

Für die Klausuraufsichten:

Notenbekanntgabe

  • Sie erhalten von uns eine E-Mail, sobald die Noten veröffentlicht sind.
  • Wir möchten darauf hinweisen, dass uns Ihre Noten frühestens vier Wochen nach dem jeweiligen Klausurtermin vorliegen und dann in das System eingegeben werden. Erst ab diesem Zeitpunkt können Sie die Noten online abfragen.
  • Telefonische Notenauskünfte sind aus datenschutzrechtlichen Gründen leider nicht möglich.
  • Bitte sehen Sie von Fragen, wann die Noten einzusehen sind, ab. Sobald die Noten in den Sekretariaten vorliegen, werden sie unverzüglich veröffentlicht.

Einsicht

  • Die Termine werden vom Sekretariat per Rundmail bekannt gegeben.
  • Klausureinsichten finden in der Regel in der ersten bzw. zweiten Vorlesungswoche des Folgesemesters statt.
  • Grundsätzlich hat jede*r ein Recht auf Klausureinsicht.
  • Bei Nichtbestehen der Prüfung: Klausureinsicht empfohlen!
  • Der Einsichtstermin ist für alle Angemeldeten verbindlich und wird im Rapla-Vorlesungsplan ausgewiesen.
  • Zu spät eingehende Anträge können nicht berücksichtigt werden.
  • Eine Mehrfacheinsicht ist nicht möglich.

Wiederholungsprüfungen

  • Alle Noten bzw. Punkte eines Moduls werden miteinander zu einer Modulnote verrechnet. Bei einer Modulnote von 4,0 oder besser ist das Modul bestanden.
  • Wird ein Modul nicht bestanden, so müssen ALLE Klausuren des Moduls wiederholt werden
    (gilt sowohl für schriftliche- als auch für mündliche Prüfungen).
  • Wird ein Modul bestanden, dann kann dieses nicht wiederholt werden, auch wenn eine der darin enthaltenen Klausuren, Labore oder Ausarbeitungen mit schlechter als 4,0 bewertet wurde.

Modulbenotungen

  • In Notenbescheinigungen (ToR) und Zeugnissen werden nur komplette Modulnoten angegeben, auch wenn die Klausur eines Moduls aus mehreren Teilprüfungen besteht.
  • Berechnung der Modulnote über Punkte: Gesamtpunktzahl = 100 (1 % = 1 Punkt).
  • Die erreichten Punkte der Teilprüfungen können nach Notenveröffentlichung in myDualis abgerufen werden.
  • Details und Gewichtung der Einzelleistungen: siehe Modulübersichten in den einzelnen Vertiefungen.

      Modulnotenberechnung

      Bitte beachten:
      In Grenzfällen kann die hieraus berechnete Note gegenüber der tatsächlichen in Dualis berechneten Note durch Rundungen um ein Zehntel abweichen. 

      Verrechnung mit der Gesamtnote

      • Die Zeugnisnote ergibt sich zu 20 % aus der Bachelorarbeitsnote und zu 80 % aus allen anderen benoteten Prüfungsleistungen.
      • Rechnungsschritt 1: Alle Prüfungsleistungen, welche eine Note beinhalten (aber eben ohne Ihre Bachelorarbeitsnote) werden entsprechend ihren jeweiligen Credits anteilig zu einem Schnitt verrechnet (die Summe der Credits dieser Noten ergibt 170)
      • Rechnungsschritt 2: Dieser oben errechnete Schnitt wird mit 0,8 multipliziert, die Bachelorarbeitsnote wird mit 0,2 multipliziert. Die Summe aus beiden Zahlen ergibt die Zeugnisnote.