Bewerbung

Hier finden Sie als Interessent*in einige wichtige Informationen zur Bewerbung für unseren Studiengang, der durch einen deutlichen Praxisbezug viele Vorteile bietet.

Prozesse und Fristen

Die Zulassung an der Dualen Hochschule kann nur erfolgen, wenn ein*e Studienbewerber*in einen Ausbildungsvertrag mit einem Partnerunternehmen abgeschlossen hat. Wo man sich bewerben kann, steht in den Firmenlisten WIW-MB und WIW-ET.

Eine rechtzeitige Bewerbung ist wichtig, da viele Partnerunternehmen ihre Verträge frühzeitig abschließen, teilweise schon ein Jahr vor Studienbeginn! Andererseits gibt es auch kurz vor dem 1. Oktober oft noch freie Plätze. Ein Blick in die Firmenliste lohnt sich daher.

Darüber hinaus kann man auch selbstständig Unternehmen auf das Studium an der Dualen Hochschule ansprechen und sie von den Vorzügen überzeugen.

Bei Fragen sollten sich interessierte Unternehmen an die Mitarbeitenden des Studiengangs wenden.

Voraussetzungen

Notwendig für eine Bewerbung ist eine allgemeine, eine fachgebundene Hochschulreife (Technik oder Wirtschaft) oder eine Fachhochschulreife.

Computer-Kenntnisse sind für eine Bewerbung in jedem Fall von Vorteil. Außerdem sollte der*die Bewerber*in über eine gute Aufnahmefähigkeit verfügen, da das Studium an der Dualen Hochschule sehr kompakt aufgebaut ist.

Anwendbare Kenntnisse, insbesondere in Mathematik, aber auch in Physik erleichtern den Start im Studium. Zur selbstständigen Wiederholung und zur kritischen Selbstprüfung Ihrer Kenntnisse eignet sich z. B. das Büchlein "Brücken zur Mathematik – Band 1 Grundlagen" von Hohloch/Kümmerer. (Etwas umfassender ist das Buch "Mathematik zu Studienbeginn" von Arnfried Kemnitz.) Sofern Sie diese Inhalte verstanden und parat haben, können Sie unbesorgt bei uns einsteigen. Wer allerdings beim Durcharbeiten größere Lücken entdeckt, sollte sich etwas vorbereiten – selbstständig oder im Kreise von Gleichgesinnten.

Dazu bietet die DHBW Stuttgart einen Vorkurs in Mathematik an. Hier werden – auf freiwilliger Basis – die Grundlagen für diese im Studium wichtigen Fächer aktualisiert. Dies ist insbesondere für Studierende interessant, deren Schulzeit schon einige Zeit zurückliegt oder die in ihrer Schulzeit keinen Schwerpunkt in Mathematik hatten.

Für alle Studierende werden studienadäquate Grundkenntnisse im PC-Umgang vorausgesetzt. Dazu gehört neben anwendbaren Kenntnissen in allgemeinen Büroprogrammen (Microsoft Office inkl. Word, Excel und PowerPoint o. ä.) sowie eine vernünftige Schreibgeschwindigkeit am Computer. Bei Bedarf wird empfohlen, sich mit Hilfe eines Lernprogramms die Verwendung von allen 10 Fingern auf der Tastatur anzugewöhnen.